Straße gleicht Trümmerfeld

Paderborn: Autofahrer schwer verunglückt – Unfall endet besonders tragisch

Paderborn
+
Bis 16.40 Uhr war die Klausheider Straße in Paderborn voll gesperrt.

Ein Autofahrer kam bei Paderborn-Sande von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Auf einmal überschlug sich der Wagen.

Paderborn – Der 60-Jährige war am Freitag (1. Februar) mit seinem Auto auf der Klausheider Straße bei Paderborn-Sande unterwegs. Gegen 13.25 Uhr kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte seitlich gegen einen Baum und schleuderte zurück auf die Straße. Plötzlich überschlug sich der PKW und kollidierte mit einem weiteren Baum. 

Der Unfall ereignete sich kurz vor der Kreuzung zur Milchstraße in Paderborn.

Lesen sich auch: Auf der A33 krachte es am Montagmorgen (4. Februar). Mehrere Fahrzeuge verunglückten zwischen den Anschlussstellen Paderborn-Elsen und Paderborn-Zentrum. Die Autobahn musste in Richtung Brilon voll gesperrt werden.   

Paderborn: Straße nach tödlichem Unfall gesperrt 

Die Straße war übersät mit Trümmerteilen. Umgehend eilten die Rettungskräfte aus Paderborn zum Unglücksort. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. 

Die Feuerwehr Paderborn kümmerte sich um die Aufräum- und Bergungsarbeiten. Die Klausheider Straße musste führ mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Unfallursache steht laut Polizei noch nicht fest. 

Die Feuerwehr Paderborn sperrte die Straße ab.

Bei einer Kollision in Paderborn erlitt ein Radfahrer Verletzungen. 

In einem Prozess in Paderborn muss sich ein Beschuldigter wegen Vergewaltigung verantworten, doch er bestreitet die Tat. 

Bei einem Glätteunfall bei Paderborn wurde eine Frau schwer verletzt. Sie verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Plötzlich hob ihr Auto ab. 

Eine Frau prallte in Paderborn mit einem Krankentransporter zusammen. An einer Kreuzung übersah sie den Wagen. Es kam zu einem Unfall.

In Paderborn kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Nun gab die Polizei die schockierenden Einzeheiten zum Unfallhergang bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare