Unfall in Paderborn

Auto erfasst 15-Jährigen – Radfahrer schwer verletzt 

+
Ein Radfahrer wurde in Paderborn von einem Auto angefahren (Symbolbild). 

Ein Jugendlicher wurde in Paderborn von einem Wagen angefahren. Der Radler stürzte und erlitt schwere Verletzungen. 

Paderborn – Der Junge (15) war am Donnerstag (10. Januar) mit seinem Fahrrad auf der Paderborner Straße unterwegs. Gegen 14.55 Uhr überquerte er die Einmündung Almeaue. Plötzlich wurde er von einem Auto erfasst. 

Paderborn: Autofahrer (76) übersah den Radler 

Der Jugendliche prallte mit voller Wucht gegen die linke Seite des Wagens und flog über die Motorhaube. Bei dem Aufprall erlitt er schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus nach Paderborn. 

Der links geführte Radweg an der Paderborner Straße ist für beide Fahrtrichtungen ausgelegt. Der junge Radfahrer fuhr in Richtung Paderborn-Elsen, als es zu dem Unglück kam. Der 76-Jährige sagte bei der Polizei aus, dass er den Jungen übersehen habe. Er blieb unverletzt.

An der Kreuzung Paderborner Straße/Almeaue kam es zum Unfall. 

In Paderborn wurden zwei Leichen entdeckt. Handelt es sich bei den Toten um ein bekanntes Unternehmer-Paar? 

Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Benteler Arena. Auch ein Spieler des SC Paderborn hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Der Stürmer musste das Training vorzeitig abbrechen. 

Ein weiteres Teilstück der A33 ist fertig. Die Bauarbeiten waren bereits 2018 abgeschlossen. Jetzt folgt die Eröffnung. Auch Paderborn wird in Zukunft von der Autobahn profitieren. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare