Schockmoment in Paderborn

12-Jährige von Auto erfasst – Fahrerin kann nicht ausweichen

+
In Paderborn wurde ein Mädchen von einem Auto angefahren (Symbolbild).

Was für ein Schock: In Paderborn wurde ein 12-jähriges Mädchen angefahren. Das Kind fuhr auf der falschen Seite und zog plötzlich auf die Straße. Dann kam ein Auto. 

  • Unfall in Paderborn
  • Kind angefahren
  • Autofahrerin konnte nicht reagieren

Paderborn – Am Montagmorgen (8. Juli) fuhr eine Frau den Almering entlang in Richtung Münsterstraße. Gegen 7.35 Uhr fuhr ihr von rechts plötzlich ein Kind (12) vor das Auto. Die 48-Jährige konnte nicht mehr reagieren und es kam zum Zusammenstoß.

Unfall in Paderborn: Kind fuhr auf falscher Seite

Das 12-jährige Mädchen war auf dem linken Gehweg mit dem Rad unterwegs. Da ihm geparkte Autos den Weg versperrten, zog es unmittelbar davor auf die Straße. In dem Moment erst sah die Autofahrerin das Kind. Bei dem Unfall in Paderborn wurde die 12-Jährige leicht verletzt und kam ins Krankenhaus.

Nach einem Überfall auf eine Burger-King-Filiale in Paderborn sucht die Polizei nach den Tätern. Sie bedrohten die Angestellten mit einem Messer. Außerdem kam es vor Kurzem zu einem tragischen Unfall in Paderborn: Eine Frau überschlug sich mehrfach mit ihrem Auto. Sie starb noch am Unfallort.

Ein Unfall an einem See in Paderborn sorgte für Entsetzen: Als er von einem Baum ins Wasser springen wollte, riss sich ein junger Soldat den Unterarm ab. Er wurde umgehend per Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum gebracht. Im Rahmen eines Fan-Treffens in Altenbeken stieg ein Dampflok-Freund in ein Gleisbett. Da er sich damit in Lebensgefahr begab, musste die Bundespolizei einschreiten.

Auf der A44 machten Drogenfahnder bei Paderborn einen großen Fund: Sie fanden in einem polnischen Auto Amphetamin für 12.000 Euro.

In Altenbeken wird ein nach einem Mann gefahndet. Er soll auf einem Spielplatz kleine Mädchen belästigt haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare