Schwerer Unfall

Tragischer Unfall auf der A33: Frau stirbt an der Unglücksstelle

+
Auf der A33  bei Hövelhof kam es am Mittwochabend zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Tragischer Unfall auf der A33: Eine 82-Jährige war Höhe Hövelhof mit ihrem Kleinwagen unterwegs. Plötzlich kam sie von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Hövelhof – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochabend (24. April) auf der A33 in Richtung Bielefeld. In Höhe des Rastplatzes "Hövelsenne" verlor eine 82-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen. Daraufhin schleuderte sie in die Mittelschutzplanke und überschlug sich.

Eine 82-Jährige kam am Mittwochabend auf der A33 bei Hövelhof ums Leben.

Die Einsatzkräfte beschäftigte am Mittwoch auch dieser Crash: Ein PKW-Fahrer erfasste in Paderborn einen Fußgänger und verletzte diesen. 

Hövelhof: Autofahrer befreiten die Frau aus dem Wrack

Ersthelfer befreiten die Frau aus Bielefeld aus dem stark beschädigten Fahrzeug. Doch dann starb sie noch an der Unfallstelle in Hövelhof. Die Polizei stellte das Auto sicher. Die A33 musste für knapp drei Stunden gesperrt werden.

Außerdem brannte kürzlich in Hövelhof ein Transporter lichterloh. Das Feuer drohte auf einen Wald überzugreifen.

Außerdem wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Er war auf der A33 n Richtung Bielefeld unterwegs. Dabei übersah er einen Pkw. Protest gegen einen Auftritt des Afd-Fraktionschefs: Mehrere hundert Menschen protestieren in Paderborn und gehen auf die Straße.

Experten warnen aktuell vor Unwetter in Paderborn. Starkregen, Sturm und Gewitter sind im Anmarsch.

Die Feuerwehr musste in Paderborn zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Ein Pferd drohte im Schlamm zu versinken. Schnell rückten die Einsatzkräfte an. 

Nach einem Unfall auf der A33 bildete sich bei Borchen ein kilometerlanger Stau. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen in Richtung Brilon. Pendler mussten mehr Zeit einplanen.

Bei einem Alleinunfall in Paderborn kam ein Mercedes von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Zwei 19-Jährige verunglückten zum Teil schwer. Erst in einem Feld kam das Auto zum Stillstand.

Ein Siebenjähriger war in Paderborn mit seinem Fahrrad unterwegs. Er trug allerdings keinen Helm. Plötzlich stürzt er. Ein zeuge wählt sofort den Notruf.

Ein Unfall in Hövelhof endete tragisch, als ein Radfahrer von einem PKW erfasst wurde. Der Radler fuhr plötzlich auch die Fahrbahn. Der Autofahrer hatte keine Chance mehr, einen Zusammenstoß zu verhindern.

Wegen eines defekten Kleinlasters musste die A33 bei Paderborn am Freitagmittag voll gesperrt werden. Das Fahrzeug blockierte die Fahrbahn in einer Baustelle. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare