Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt

Autofahrer entdeckt riesiges Hakenkreuz auf Landstraße – dann ruft er die Polizei

+
Unbekannte malen mit weißer Farbe ein Hakenkreuz auf L755 in Paderborn.

Während den Demonstrationen in Chemnitz taucht in Paderborn ein riesiges Hakenkreuz auf. Ein Autofahrer entdeckt die Schmiererei mitten auf einer Landstraße und ruft die Polizei. 

Paderborn – Ein Autofahrer ist am Sonntagmorgen (2. September) gegen 5 Uhr mit seinem Wagen auf der Landesstraße L755 unterwegs. Zwischen Altenbeken und Langeland entdeckt der Mann eine Schmiererei. 

Mitten auf der Straße malten Unbekannte mit weißer Farbe ein Hakenkreuz. 

Autofahrer entdeckt Hakenkreuz auf L755 in Paderborn und ruft die Polizei

Die Beamten eilten zum Fundort. Beim Eintreffen sahen sie 800 Meter hinter dem Ortsausgang Altenbeken auf der L755 ein Hakenkreuz. Das Nazi-Symbol ragte über die gesamte Fahrbahn. 

Nach Hakenkreuz-Fund in Paderborn: Feuerwehr reinigt Fahrbahn der L755

Die Polizei informierte die Feuerwehr Altenbeken. Gemeinsam  mit dem Bauhof entfernten die Einsatzkräfte das Hakenkreuz auf der L755. Nun ermittelt der Staatsschutz. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05251/306-1320 entgegen. 

"#wirsindmehr": Gratis-Konzert gegen Rassismus in Chemnitz 

Nach den Demonstrationen vom Wochenende und dem Hakenkreuz in Paderborn, gibt es heute (Montag, 3. September) Nachmittag in Chemnitz ein Konzert gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt. Unter dem Motto "#wir sind mehr" wollen einige Bands ein Zeichen gegen die rechte Szene setzen. Unter anderem treten auf:

Die Organisatoren rechnen mit mehreren tausend Demonstranten. Der Veranstaltungsort musste bereits verlegt werden. Das Konzert wird auf einem großen Parkplatz zwischen Hauptbahnhof, Marx-Denkmal und Rathaus über die Bühne gehen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare