Relaxen oder Action

Abkühlung: Unsere 5 schönsten Badeseen in Ostwestfalen-Lippe

+
Dies sind die schönsten Badeseen in OWL. (Symbolbild)

Badespaß, Sonnenbaden und einfach nur relaxen. An warmen Sommertagen sind wir faul und entspannen gemütlich am See. Die schönsten Badeseen in Ostwestfalen-Lippe gibt´s hier. 

Ostwestfalen-Lippe – Am Sandstrand chillen, ins kühle Wasser springen und Cocktails schlürfen. An den Badeseen in der Region kommt bei den hohen Temperaturen Urlaubsstimmung auf.

Bei warmen bis hohen Temperaturen wollen vor allem in den Ferien alle zum Badesee, um sich abzukühlen. Diese Badeseen locken jedes Jahr zahlreiche Besucher an. 

Freizeitangebote an den Badeseen in OWL

  • Schwimmen 
  • Am Strand sonnen
  • Eis essen
  • Volleyball spielen
  • Boot fahren
  • Wasserski fahren
  • Segeln und Surfen
  • Flirten
  • Sandburg bauen
  • Minigolf spielen 

Lippesee: Wassersport und Boote leihen 

Der Lippesee liegt etwa neun Kilometer von der Paderborner Innenstadt entfernt und ist eine echte Wohlfühloase. 

Hier kann man so richtig die Seele baumeln lassen und sich vom Alltagsstress erholen. Wasserratten kommen hier voll auf ihre Kosten. Vorausgesetzt man hat bei den hohen Temperaturen Bock auf Bewegung. 

Die 90 Hektar große Paderborner Seenlandschaft lockt mit zahlreichen Angeboten: Segeln, Surfen, Tretbootfahren oder Minigolf spielen. Die beiden Wasserski-Seilbahnen am benachbarten Nesthauser See runden das Freizeitangebot ab.

Borlefzen Badesee: Natur und Badespaß  

90.000 Quadratmeter Badefläche bieten jede Menge Platz zum Plantschen. Feinstes Bergquellwasser versorgt den Borlefzener See in Vlotho zudem mit bester Wasserqualität. Damit das so bleibt sind Motorboote nicht gestattet. Auch das Hineinpinkeln in den See wird nicht so gern gesehen. 

Bei Familien liegt dieses Ausflugsziel hoch im Kurs. Für Kinder ist der Strand das reinste Sandburgenparadies. Hier wird gegraben, was das Zeug hält. Die DLRG-Sanitäter haben das feuchtfröhliche Treiben immer im Blick und sind in Notfällen zur Stelle. 

Steinhuder Meer: Sandstrand und Wassersport

Was ist besser als See? Richtig, Meer! Nur 100 Kilometer von Bielefeld entfernt befindet sich das Steinhuder Meer. Mit rund 29 Quadratkilometern ist dieses Gewässer in Wunstorf der größte See in Nordwestdeutschland. 

Besucher können am Sandstrand der Badeinsel Steinhude sowie am Nordufer baden. Wassersportler kommen beim Segeln, Surfen, Rudern, Paddeln und Tretbootfahren auf ihre Kosten. 

Das Steinhuder Meer ist auch bei den Promis beliebt. Wenn der TV-Koch Steffen Henssler nicht gerade in der Küche steht, trifft man ihn möglicherweise hier beim Segeln, wie dieses Youtube-Video zeigt. 

Stemmer See mit Übernachtungsangebot 

Etwa 50 Kilometer von Bielefeld entfernt geht richtig die Post ab. Zwischen Varenholz und Stemmen der Gemeinde Kalletal im nordrhein-westfälischen Kreis Lippe liegt der Stemmer See. 

Wasserski-Liebhaber sind hier richtig. Genauso wie Surfer und Tretbootfahrer. Der Stemmer See besitzt einen 600 Meter langen Sandstrand. Wer das Badeparadies nicht direkt wieder verlassen möchte, findet hier einen Campingplatz.  

Alberssee

Wer die ersten vier Seen schon ausgiebig besucht hat, kommt nach Lippstadt. Der Alberssee, nicht weit weg von Gütersloh und Umgebung, ist an heißen Sommertagen immer einen Ausflug wert. Eine riesige Sandfläche und eine Strandbar sind zwei gute Argumente, um hier den Tag zu verbringen. Einziger Nachteil ist hier: Hunde, Grillen und Feuer sind am Alberssee verboten. 

In Bielefeld selbst gibt es keinen Badesee. Den Grund dafür erläutern wir hier. Die besten fünf Badeseen für das Münsterland haben die Kollegen von MSL24 zusammengetragen.  

Besonders im Kreis Paderborn leiden die Menschen zurzeit unter der Hitzewelle. Bei Temperaturen von bis zu 41 Grad sind Abkühlungen sehr willkommen. Abkühlung versprechen da die Freibäder in OWL. Erfahren Sie auch mehr zu den fünf besten Freibädern in Bielefeld. Im Obersee in Bielefeld kann man leider nicht baden: Die Wasserqualität ist nicht ausreichend.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare