Im Stau

Von Auto erfasst: 5-Jähriger reißt sich los und verletzt sich schwer

+
In Büren wurde ein Kind von einem Auto erfasst und schwer verletzt. (Symbolbild)

Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag in Büren. Ein 61-Jähriger war auf der Königstraße unterwegs. Plötzlich läuft ihm ein Kind (5) vor sein Auto. 

Büren – Ein 61-Jähriger war am Donnerstag (13. Juni) gegen 16 Uhr mit seinem Mercedes auf der Königstraße in Richtung Nikolausstraße unterwegs. Auf der gegenüberliegenden Seite bildete sich in Höhe Aftestraße im gleichen Moment ein Rückstau. Plötzlich läuft ein Kind (5) hinter einem Lkw auf die Straße.

Büren: Junge reißt sich los

Daraufhin wird der 5-Jährige von dem Mercedes-Fahrer erfasst. Der Junge wollte mit seiner Mutter die Königstraße in Büren überqueren. Dann riss er sich los und lief einfach auf die Straße. Er musste noch vor Ort behandelt werden. Dann wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Ein gefährliches Überholmanöver gab es in Büren: Zwei Autos krachten zusammen. Dabei wurde ein kleines Mädchen verletzt. Außerdem soll in der Abschiebehaftanstalt Büren ein Arzt Drogen vertickt haben. Er musste seine Koffer packen. Und: Nach einer Messerattacke bei Büren schwebte ein 25-Jähriger in Lebensgefahr.

Eine Familie verunglückte am selben Tag in Büren und stieß mit ihrem Wagen gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Die Schwerverletzte Mutter versuchte die gemeinsame Tochter (1) aus dem Wrack zu befreien.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare