Motorradunfall

Motorradfahrerin verunglückt schwer – Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Motorradunfall im Kreis Paderborn endete für eine 37-jährige Honda-Fahrerin folgenschwer. Auf der L637 wurde sie bei einem Sturz schwer verletzt.

Büren – Laut Polizei Paderborn ist es am Mittwochabend (28. April) auf der Landstraße 637 zu einem heftigen Verkehrsunfall gekommen. Eine Motorradfahrerin (37) aus dem Kreis Olpe stürzte bei Büren von ihrer Maschine und zog sich schwere Verletzungen zu. Umgehend wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

StadtBüren (Kreis Paderborn)
Einwohner21.515
BundeslandNRW

Paderborn: Motorradunfall auf der L637 bei Büren im Almetal

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Paderborn befand sich die 37-jährige Bikerin gegen 17.55 Uhr gemeinsam mit einem weiteren Motorradfahrer auf der L637 (Almetal) von Alme (Hochsauerlandkreis) in Richtung Büren. Mit ihrer Begleitperson war sie per Funk verbunden. „In einer Linkskurve, etwa 500 Meter hinter der Kreisgrenze, kam die Frau mit ihrer 600er Honda vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab“, heißt es in der offiziellen Mitteilung der Beamten.

Es kam zum folgenschweren Motorradunfall. Die Honda schlug im Graben auf und prallte gegen die Absperrung einer Waldzufahrt. Durch die hohe Wucht des Aufpralls rissen zahlreiche Bauteile von der Maschine ab. Die Frau wurde durch die Luft geschleudert und stürzte schließlich zu Boden. Bei dem Unglück auf der L637 in Büren-Harth erlitt sie laut Polizei schwere Verletzungen am Bein.

Unfall im Kreis Paderborn – Motorradfahrerin mit Rettungswagen abtransportiert

Der Motorradfahrer, mit dem das Unfallopfer per Funkgerät verbunden war, wurde auf den Unfall aufmerksam. Er leistete der Verletzten Erste Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. „Der eingesetzte Notarzt forderte einen Rettungshubschrauber nach“, teilte die Polizei Paderborn mit. Mit diesem wurde die 37-Jährige in eine Klinik nach Bielefeld geflogen. An ihrer Honda entstand Totalschaden.

Bei einem Motorradunfall in Büren im Kreis Paderborn kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Für die Frau endete die erste Motorradtour nach einer längeren Fahrpause im Krankenhaus. Sie war vermutlich zu schnell. Die Polizei Paderborn bittet alle Verkehrsteilnehmer, besonders jetzt zum Start der Motorradsaison vorsichtig zu sein. Erst am Sonntag (25. April) war es ganz in der Nähe zu einer heftigen Kollision gekommen: In Büren im Kreis Paderborn wurde ein Motorradgespann von einem SUV erfasst und bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt.

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare