Tödlicher Crash in Büren

Aus dem Cabrio geschleudert: Fahrer stirbt bei schwerem Unfall

+
In Büren starb ein Mann bei einem schweren Verkehrsunfall (Symbolbild).

Auf der K16 bei Büren kam es zu einem schweren Autounfall. Ein Mann kam von der Straße ab und krachte gegen zwei Bäume. Er starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen.

  • Unfall in Büren
  • Fahrer (55) aus Auto geschleudert
  • Mann erliegt Verletzungen

Büren – Nahe dem Ortsteil Brenken kam es auf einer Landstraße zu einem folgenschweren Unfall. Ein 55-jähriger Mann war in seinem VW-Cabrio auf der K16 (Frehe) unterwegs, als er in einer Rechtskurve plötzlich die Kontrolle über sein Auto verlor.

Büren: Autofahrer stirbt an Unfallort

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Mann gegen 11.10 Uhr in der Rechtskurve nach links von der Straße ab. Dort krachte er zunächst gegen einen Baum. Dann schleuderte das Cabrio weiter und prallte gegen einen zweiten Baum. Bei dem Unfall in Büren wurde der 55-Jährige aus dem Wagen geschleudert und dabei tödlich verletzt. Andere Autofahrer entdeckten das völlig zerstörte Wrack und riefen den Rettungsdienst, der jedoch nichts mehr für den Mann tun konnte. Die K16 in Büren wurde für die Bergung des Autos und die Ermittlungen vor Ort bis etwa 14.45 Uhr gesperrt.

Der Unfall erinnert stark an einen weiteren Fall aus Büren: Hier wurde eine junge Frau ebenfalls aus einem Cabrio geschleudert. Die 18-Jährige wurde schwer verletzt. Als ein 61-Jähriger auf der Königstraße in Büren unterwegs war, bildete sich auf der Gegenfahrbahn ein Rückstau. Plötzlich rannte ihm ein Kind vor das Auto.

In Büren kam es vor Kurzem zu einem Fall von Brandstiftung. Unbekannte zündeten 90 Heuballen auf einem Feld an. In Paderborn sucht die Polizei nach einem brutalen Überfall dringend nach Zeugen: Ein 28-Jähriger wurde in einer Unterführung bewusstlos geschlagen.

Die damals zweijährige Katrice Lee verschwand im November 1981 in der Nähe eines Supermarkts in Paderborn spurlos. Jetzt, 38 Jahre später, wurde ein Tatverdächtiger verhaftet. Ist das der erhoffte Fahndungserfolg? 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare