Junger Mann tot nahe Paderborn entdeckt

Schrecklicher Fund: Leiche entdeckt – Polizei steht vor Rätsel

Im Kreis Paderborn wurde die Leiche von Markus K. aus Borchen gefunden (Symbolbild).
+
Im Kreis Paderborn wurde die Leiche von Markus K. aus Borchen gefunden (Symbolbild).

Schrecklicher Fund in Borchen bei Paderborn: Bereits am 8. Dezember wurde hier offenbar die Leiche von Markus K. (29) gefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

  • In Borchen im Kreis Paderborn wurde die Leiche des 29-jährigen Markus K. gefunden
  • Die Todesursache ist laut Polizei noch unklar
  • Die Ermittler bitten dringend um Hilfe in dem Fall

Borchen/Paderborn – Die schreckliche Entdeckung wurde bereits am Sonntag, dem 8. Dezember gemacht. Wie die Polizei nun mitteilt, wurde an diesem Tag die Leiche des 29-jährigen Markus K. aus Borchen auf einem Grundstück an der Straße "Stemberg" entdeckt. 

Leichen in Borchen bei Paderborn entdeckt: Wie verliefen die letzten Stunden des Toten?

Bislang ist den Ermittlern nur bekannt, dass Markus K. am Freitagabend (6. Dezember) um 19 Uhr zum letzten Mal telefonierte. Da sich seine Spur danach verliert, fragt die Polizei nun: Wer hatte nach diesem Zeitpunkt noch Kontakt zu dem Mann aus Borchen? Wer hat Markus K. gesehen oder gesprochen? 

Tödlicher Unfall auf L776 im Kreis Paderborn: Eine Frau kam ums Leben, zehn weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Borchen (Kreis Paderborn): Ermittler suchen dringend Zeugen 

Wer weiß, wo sich der Verstorbene zwischen Freitag und Sonntag aufhielt? Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass K. in Borchen bei Paderborn in einen Unfall verwickelt wurde und so zu Tode kam. Die Ermittlungen liegen nicht bei der Polizei Paderborn, sondern bei den Beamten in Bielefeld. Deshalb werden Aussagen unter der Nummer 0521/54 50 entgegengenommen.

Borchen (Kreis Paderborn): Wer hatte Kontakt zu Markus K.?

Ebenfalls im Kreis Paderborn wurde bis vor Kurzem die 51-jährige Mirjana O. aus Brakel vermisst. Die Polizei suchte unter Hochdruck nach der Frau. Am 10. Dezember wurde dann nördlich von Brakel eine weibliche Leiche entdeckt. Die Polizei vermutete, dass es sich dabei um die zuvor Vermisste handelt.

Auch in dem Fall des Leichenfundes in Bad Oeynhausen, der bundesweit für Schlagzeilen sorgte, kamen neue Details ans Licht. Die Ermittler fanden heraus, dass der tote Mann, der unter der Terrasse einer Bäckerei gefunden wurde, bereits seit 20 Jahren vermisst wurde. Höchstwahrscheinlich ist er ebenso lange tot. Wie er an den merkwürdigen Fundort kam, ist noch unklar.

Auch in Bielefeld wurde nun eine Frauenleiche entdeckt. Offenbar soll das Opfer von ihrem Nachbarn erwürgt worden sein. In Bad Oeynhausen wird seit kurz nach Weihnachten nach einem Rentner gesucht. Die Spur des 72-Jährigen verliert sich in den Weserwiesen.

In der größten Stadt in Ostwestfalen-Lippe kam es am Mittwoch (12. Februar) erneut zu einem tragischen Fund. In Bielefeld wurde eine Frauenleiche von einem Spaziergänger entdeckt und nun ermittelt eine siebenköpfige Mordkommission.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare