Großeinsatz in Bad Lippspringe im Raum Paderborn 

Feuer in Westfalen-Therme: 900 Gäste betroffen – neue Details bekannt

+

Ein Feueralarm in der Westfalen-Therme in Bad Lippspringe bei Paderborn in NRW sorgte für Aufregung. 900 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. 

  • In der Westfalen-Therme in Bad Lippspringe kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr 
  • Die Brandmeldeanlage sprang an und etwa 900 Gäste mussten die Räumlichkeiten verlassen 
  • Ein Defekt an der Heizungsanlage löste das Feuer aus 

Bad Lippspringe/Paderborn/NRW – Ein Feuer im Bereich der Heizungsanlage löste in der Westfalen-Therme in Bad Lippspringe im Kreis Paderborn in NRW einen Großeinsatz der Einsatzkräfte aus. Rund 900 Gäste mussten den Wellnessbereich sowie das Hotel unverzüglich verlassen. Die Evakuierung verlief offenbar reibungslos. 

Feuer in Westfalen-Therme in NRW löst Großeinsatz in Bad Lippspringe nahe Paderborn aus

Am Sonntagabend (5. Januar) gegen 18.40 Uhr sprang in der Westfalen-Therme in Bad Lippspringe im Raum Paderborn plötzlich die Brandmeldeanlage an. Umgehend wurden sämtliche Rettungskräfte alarmiert. Die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr rückten zum Unglücksstelle aus. Als die Helferinnen und Helfer vor Ort eintrafen, befanden sich etwa 900 Gäste in dem Schwimmbad sowie in dem angrenzenden Hotel. 

Die Menschen mussten die Räumlichkeiten in Bad Lippspringe umgehend verlassen. Etwa 700 Besucher wurden aus der Therme evakuiert. Die übrigen Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Feueralarms im Hotel. Die Badegäste harrten teilweise in Schwimmbekleidung und Bademänteln vor dem Gebäude aus, berichtete das WB am Sonntag.  Nachdem im vergangenen Sommer eine Zweijährige bei einem tragischen Unfall in NRW ums Leben gekommen ist, erhebt die Staatsanwaltschaft Paderborn nun Anklage gegen die Autofahrerin, die fahrlässig gehandelt haben soll.

Nach Brand in NRW: Westfalen-Therme in Bad Lippspringe im Kreis Paderborn geschlossen 

Die evakuierten Personen wurde vom Deutschen Roten Kreuz in einem Zelt, dass vor dem Schwimmbad im Kreis Paderborn in NRW aufgebaut wurde, versorgt und betreut. Aufwärmen konnten sich die Menschen in dem Saal des Vital-Hotels. Der Brand an der Heizungsanlage konnte von der Feuerwehr Bad Lippspringe gelöscht werden. Die Retter konnten schnell Entwarnung geben, wie sie auf ihrer Facebookseite mitteilten. 

Wie hoch der entstandene Sachschaden in dem Schwimmbad ist, steht bislang noch nicht fest. Die Westfalen-Therme in Bad Lippspringe nahe Paderborn in NRW blieb am Montag (6. Januar) geschlossen. Bei dem Brand kam niemand zu Schaden. Am Samstag (4. Januar) ereignete sich in NRW ein schreckliches Drama, als ein Mann bei einem Wohnhausbrand in Bielefeld starb und von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden konnte. 

Am Donnerstagabend (2. Januar) kam es in NRW zu einem Unfall, als eine Familie einen Holzkohlegrill in Minden in Betrieb nahm und drei Personen, darunter ein Kind verunglückten, nachdem sie giftige Gase eingeamtet hatten.

Erst am Neujahrstag wurde ein elfjähriger Junge in Paderborn (NRW) bei einem Böller-Unfall schwer verletzt, nachdem er beim Aufräumen des Hofs mit einem liegengebliebenen Feuerwerkskörper hantierte.

Am Freitag (10. Januar) wurde ein Mann (43) nach einem schweren Busunglück in Lichtenau (NRW) mit etwa 30 Verletzten vom Amtsgericht in Paderborn verurteilt, weil er unter Drogeneinfluss gefahren sein soll.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare