Verkehrsbehinderungen im Kreis Paderborn 

Newsticker: Unfall auf der A44! Zwei Frauen verletzt

+
Auf der A44 im Raum Paderborn staut sich der Verkehr nach einem Unfall (Symbolbild). 

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A44 im Kreis Paderborn zu einem Unfall. Am Kreuz Wünnenberg-Haaren kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. In eine Fahrtrichtung staute es sich massiv. Wir berichten aktuell.

>>Newsticker zum Unfall auf der A44/Kreuz Wünnenberg-Haaren - Verkehrsbehinderungen nahe Paderborn<< 

  • Kollision auf der A44 
  • Verkehrsbeeinträchtigungen im Kreis Paderborn
  • vier Kilometer Stau 

Update: 19. September, 9.50 Uhr. Ein defektes Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen sorgt auf der A44 bei Lichtenau am Donnerstagvormittag für Chaos. Der Verkehr staut sich bis zum Kreuz Wünnenberg-Haaren zurück. 

A44/Kreuz Wünnenberg-Haaren: Zwei Frauen bei Unfall im Kreis Paderborn verletzt

Update: 12. September, 17.08 Uhr. Bei dem Zusammenstoß auf der A44 wurden zwei Frauen leicht verletzt. Ein Peugeot aus den Niederlanden war mit einem Mitsubishi aus Mühlhausen (Thüringen) zusammengeprallt. Die verunglückten Fahrzeuge wurden inzwischen abgeschleppt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kommt es auf der A44 im Kreis Paderborn sowie im Hochsauerlandkreis weiterhin zu Verkehrsbehinderungen. Der Stau sollte sich nun aber nach und nach auflösen.  

Update: 12.September, 17.04 Uhr. Nach Angaben der Polizei kam es auf der besagten Autobahn zu einem Auffahrunfall. Zwei Autos waren zwischen der Anschlussstelle Marseberg und dem Kreuz Wünnenberg-Haaren kollidiert. Die Fahrzeuge blockierten anschließend die Fahrbahn und lösten einen langen Stau aus. Am Dienstagmittag (10. Dezember) sorgte ein Unfall mit einem Gefahrgut-Transporter auf der A44 bei Warburg im Kreis Höxter für eine Vollsperrung und einem zehn Kilometer langer Stau.

Staugefahr nahe Paderborn: Unfall auf der A44/Kreuz Wünnenberg-Haaren

Erstmeldung: 12. September, 16.38 Uhr. Im Kreis Paderborn kommt es am Donnerstagnachmittag zu massiven Verkehrsbehinderungen. Auf der A44 in Richtung Dortmund kam es zu einem Unfall. Aktuell ist die Autobahn zwischen der Anschlussstelle Marsberg und dem Kreuz Wünnenberg-Haaren teilweise gesperrt. Der Verkehr staut sich derzeit rund acht Kilometern. Es ist nur ein Fahrstreifen frei. Der Zeitverlust beträgt rund 45 Minuten. 

Auch auf der A33 bei Schloß Holte-Stukenbrock kommt es auch öfter zu Unfällen und Staus. Vor Kurzem kippte dort ein Sprinter um. Zudem ereigneten sich gefährliche Szenen auf einer nahegelegenen Autobahn. Auf der A2 bei Bielefeld war eine Geisterfahrerin unterwegs. Um ihre Fahrt zu beenden, reagierten mehrere Lkw-Fahrer geistesgegenwärtig.

 Kürzlich kam es zudem zu einem schlimmen Arbeitsunfall: Bei Baumfällarbeiten in Paderborn wurde ein Mann schwerstverletzt. Ein Rettungshubschrauber musste den Verunglückten in eine Klinik bringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare