Staugefahr

Schwerer Unfall – A33 komplett gesperrt 

+
Die A33 bei Paderborn ist nach einem Unfall gesperrt worden (Symbolbild). 

Die A33 bei Paderborn in Nordrhein-Westfalen ist nach einem Unfall aktuell gesperrt. Alle Infos dazu lesen Sie in unserem Newsticker.

Update: 24. März, 17.08 Uhr. Die Sperrung auf der A33 bei Paderborn konnte wieder aufgehoben werden. Aktuell gibt es in Richtung Brilon keine Verkehrsbeeinträchtigungen mehr. 

Paderborn – Auf der A33 ist es am späten Dienstagnachmittag (24. März) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Autobahn ist aktuell zwischen Paderborn und Brilon gesperrt. 

Unfall bei Paderborn: Sperrung der A33 in Richtung Brilon

Der Unfall auf der A33 ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Die Autobahn in NRW ist von der Polizei zwischen den Anschlussstellen Paderborn-Mönkeloh und Borchen in Fahrtrichtung Brilon gesperrt worden, berichtete wdr2. Verkehrsteilnehmer sollten weiträumig ausweichen. Aktuell gibt es rund zwei Kilometer Stau. 

Da jetzt der Feierabendverkehr einsetzt, ist auf der A33 bei Paderborn wegen der Sperrung mit weiteren Beeinträchtigungen zu rechnen. Weitere Einzelheiten folgen in Kürze. Dieser Artikel wird fortlaufen aktualisiert. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare