Schwerer Unfall in Minden

Crash im Kreuzungsbereich: Mann aus Löhne will abbiegen und übersieht ein entgegenkommendes Auto

+
Die rechte Fahrzeugseite des Multivan wurde bei dem Unfall in Minden-Lübbecke stark eingedrückt

Ein Autofahrer übersieht beim Abbiegen den Wagen einer Frau aus Bünde. An einer Kreuzung auf der B239 im Kreis Minden-Lübbecke prallen die beiden Fahrzeuge mit voller Wucht zusammen. 

Lübbecke/Löhne/Bünde – Am Sonntagvormittag (9.September) gegen 10.40 Uhr kam es an der Kreuzung Berliner Straße/Bohlenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann aus Löhne übersah beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto.

Eine Frau aus Bünde, die hinter dem Steuer des Wagens saß, hatte keine Chance mehr den Unfall zu verhindern.

Unfall in Minden-Lübbecke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich B239/ B65

Der Autofahrer aus Löhne hatte der Bünderin beim Abbiegen die Vorfahrt genommen. Das Auto der Frau prallte mit voller Wucht in den Wagen des Mannes. Beide Fahrzeuge schleuderten über die Kreuzung. Sofort wurde der Rettungsdienst alarmiert.

Folgen des Unfalls in Minden-Lübbecke 

  • Mann aus Löhne und Frau aus Bünde erlitten Verletzungen
  • Beide Unfallbeteiligten mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden
  • Die Autos wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden 

Die Kreuzung in Minden-Lübbecke musste nach dem Unfall gereinigt werden. Auf dem Asphalt befanden sich jede Menge Trümmerteile, so die Polizei

Lesen Sie auch: Weitere Nachrichten aus Minden-Lübbecke

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare