Vorfall in Stemwede

Kollision mit Gegenverkehr: Zwei Kinder bei Unfall verletzt

+
Schwerer Unfall in Stemwede: Vier Personen verletzt (Symbolbild).

Bei einem Unfall auf der Oppenweher Straße in Stemwede wurden insgesamt vier Personen verletzt. Zwei davon waren Kinder (7 und 8 jahre alt).

  • Unfall in Stemwede 
  • Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
  • Vier Verletzte

Stemwede – Am Mittwoch (4. September) kam es gegen 13 Uhr zu einem Unfall. Eine 22-jährige Frau aus Halle fuhr die Oppenweher Straße entlang und wollte dann nach links in die Tielger Allee abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen BMW, der ihr entgegenkam.

Unfall in Stemwede: Zwei Kinder verletzt

In dem BMW saßen die 37-jährige Fahrerin und zwei Kinder von sieben und acht Jahren. Es kam zur Kollision mit dem Wagen der Frau aus Halle. Durch die Wucht wurde ihr Wagen um 180 Grad gedreht und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der BMW kam von der Straße ab und krachte in einen Zaun. 

Die Fahrerin aus Halle wollte aus eigener Kraft zum Arzt fahren. Alle drei Insassen des BMWs wurden jedoch mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos wurden nach dem Unfall in Stemwede mit erheblichen Schäden abgeschleppt.

Vor Kurzem kam es in Stemwede zu einem weiteren Unfall. Ein Anwohner hörte plötzlich Schreie in der Nacht. Dann sah er einen schwer verletzten Mann in seinem Garten. In einem anderen Fall missglückte einem Motorradfahrer in Stemwede ein Überholmanöver. Der Mann wurde schwer verletzt.

Bei einem Streit unter acht Männern in Stemwede eskalierte plötzlich die Situation. Einer zog ein Messer und stach zu. Kurz nachdem in Stemwede ein Wohnhaus gebrannt hatte, wurden zwei Jungen am Tatort gesehen. Später gestanden sie die Tat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare