In Polizeigewahrsam

"Hai in den Mai"-Festival: 21-Jähriger mit Drogen im Wert von 15.000 Euro erwischt

Bei einer Kontrolle eines Festival-Besuchers in Stemwede entdeckten Ordner mehrere Drogen. (Symbolbild)
+
Bei einer Kontrolle eines Festival-Besuchers in Stemwede entdeckten Ordner mehrere Drogen. (Symbolbild)

Beim Festival "Hai in den Mai": Ordner kontrollierten einen 21-jährigen Autofahrer auf dem Gelände in Stemwede. Daraufhin entdeckten sie zahlreiche Drogen.

Stemwede – Ein 21-Jähriger war am Sonntag (5. Mai) auf dem Weg zum Festival "Hai in den Mai". Dann wurde er auf der Straße "Heitkampsort" von Ordnungshütern kontrolliert. Daraufhin strömte ihnen der Geruch von Marihuana entgegen.

Ein 21-Jähriger wurde auf dem Festival-Gelände in Stemwede mit Drogen erwischt.

Kontrolle in Stemwede: Mehrere Drogen entdeckt

In dem Fahrzeug des jungen Mannes aus Melle und bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten aus Stemwede mehrere Drogen:

  • 750 Gramm Marihuana
  • knapp 1000 Ecstasy Tabletten
  • 170 Gramm einer bisher unbekannten Substanz
  • der Mann trug 1700 Euro bei sich

Stemwede: Beamte kassieren Führerschein ein

Die Drogen haben einen Wert von bis zu 15.000 Euro. Wegen des positiven Drogentests wurde sein Führerschein einbehalten. Daraufhin wurde er festgenommen. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam wurde er wieder freigelassen.

Außerdem: Ein Kleinkind (3) fiel bei Espelkamp aus dem Fenster.

Erst vor Kurzem eskalierte in Stemwede ein Streit unter acht Männern. Außerdem: Nach einem schweren Unfall entdeckte in Stemwede ein Anwohner den schreienden Verletzten im Vorgarten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare