Verkehrsbeeinträchtigungen in Porta Westfalica 

Massenkarambolage auf der B482 sorgt für Verkehrschaos

Auf der B482 in Porta Westfalica ereignete sich am Freitagmittag eine Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen. Die Straße war vier Stunden lang gesperrt.

>>Newsticker zur Massenkarambolage auf der B482 in Porta Westfalica aktualisieren<< 

  • Auf der B482 in Porta Westfalica ereignete sich am Freitag ein Unfall mit sieben Fahrzeugen 
  • Die besagte Bundesstraße musste für etwa vier Stunden komplett gesperrt 
  • Es gab mehrere verletzte Personen 

Update: 8. November, 18.24 Uhr. Die Polizei Minden-Lübbecke hat soeben eine Pressemitteilung zu der Massenkarambolage auf der B482 in Porta Westfalica veröffentlicht. Laut den Beamten kam es am Freitagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit sieben Fahrzeugen. 

Insgesamt wurden bei der Kollision fünf Personen verletzt. Die Trümmer verteilten sich auf der betroffenen Bundesstraße in Porta Westfalica auf mehreren hundert Metern. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Für rund viereinhalb Stunden musste die B482 komplett gesperrt werden. 

Der Auslöser der Massenkarambolage in Porta Westfalica war nach ersten polizeilichen Ermittlungen eine Autofahrerin, die in den Gegenverkehr geraten ist. Die 57-jährige Frau aus Herford hatte aus bislang ungeklärte Ursache zwischen den Straßen "Im Kirchfeld" und "Findelstraße" die Kontrolle über ihren Wagen verloren. 

Im Gegenverkehr prallt ihr Hyundai frontal gegen einen entgegenkommenden Ford. In dem Auto saßen eine 44-Jährige aus Minden sowie eine 13-jährige Beifahrerin. Ihr Auto schleuderte quer über die B482 in Porta Westfalica und stieß dort mit weiteren Fahrzeugen zusammen. Es kam unter anderem zu einer Berührung mit einem BMW.  

Bei der Massenkarambolage in Porta Westfalica wurden alle drei Fahrer der genannten Autos (Hyundai, Ford, BMW) schwer verletzt. Zudem zogen sich die 13-Jährige sowie eine weitere Beteiligte leichte Verletzungen zu. Alle Patienten mussten mit Rettungswagen ins Klinikum Minden gebracht werden. 

Fünf Autos waren nach dem Unfall auf der B482 in Porta Westfalica nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Laut Polizei Minden-Lübbecke fertigte die Besatzung eines Polizeihubschraubers von der weitläufigen Unfallstelle Luftaufnahmen an. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu einem Verkehrschaos. 

Wie kam es zu dem Unfall auf der B482 in Porta Westfalica? 

Update: 8. November, 17 Uhr. Nach bisherigen Kenntnisstand befuhr eine Person mit einem Hyundai die B482 in Port Westfalica. Der Wagen war in Richtung Hausberge unterwegs. Aus ungeklärten Gründen geriet das Auto in den Gegenverkehr. Dort kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem Ford Mondeo. 

Durch die hohe Wucht des Aufpralls drehte sich der Ford auf der Straße in Porta Westfalica mehrfach und schleuderte über die Fahrbahn. Dabei kam es zu Kollisionen mit weiteren Fahrzeugen. Mehrere Personen mussten aus ihren Autos befreit und in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. 

Update: 8. November, 16.25 Uhr. Die Sperrung auf der B482 in Porta Westfalica wurde soeben aufgehoben. Der Stau und das dazugehörige Verkehrschaos sollte sich langsam auflösen. 

Nähere Details zur Massenkarambolage auf der B482 in Porta Westfalica 

Update: 8. November, 16.15 Uhr. Ursprünglich sollte die Sperrung in Porta Westfalica um 16 Uhr aufgehoben werden. Allerdings sind die Bergungsarbeiten noch nicht abgeschlossen. Es staut sich weiterhin und es kommt zu massiven Verkehrsbehinderungen in der Umgebung. 

Update: 8. November, 15.38 Uhr. Es gibt neue Informationen zur der Unfallursache in Porta Westfalica. Offenbar war eine Autofahrerin auf der B482 in den Gegenverkehr geraten. Ihr Wagen stieß mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Nachfolgende Fahrzeuge konnten wohl nicht rechtzeitig bremsen und krachten in die Unglücksstelle. 

Vollsperrung in Porta Westfalica: Polizei äußert Bitte an Verkehrsteilnehmer 

Update: 8. November, 15.07 Uhr. Wer aus Richtung Minden aktuell auf die A2 fahren möchte, muss umplanen. Die B482 in Porta Westfalica ist nach einer Massenkarambolage weiterhin gesperrt. Verkehrsteilnehmer sollten über Bad Oeynhausen und Veltheim ausweichen. Die Polizei bitten via Twitter darum, die Unfallstelle zu umfahren. 

Porta Westfalia: B482 nach Massenkarambolage bis etwa 16 Uhr gesperrt 

Update: 8. November, 14.08 Uhr. Die Sperrung auf der B482 in Porta Westfalica wird voraussichtlich noch bis 16 Uhr andauern. Es wird weiterhin empfohlen die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Es herrscht bereits ein Verkehrschaos. In den Ortschaften Holzhausen und Hausberge herrscht Stillstand. 

B482/Porta Westfalica: Sperrung und Bergungsarbeiten dauern weiter an  

Update: 8. November: 13.39 Uhr. Die Sperrung auf der B482 in Porta Westfalica-Vennebeck wird vermutlich noch mehrere Stunden andauern. Aufgrund der Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen dauern die Aufräumarbeiten weiterhin an. 

Update: 8. November: 13.31 Uhr. Die Bergungsarbeiten auf der B482 in Porta Westfalica sind noch nicht abgeschlossen. Eine Aufhebung der Vollsperrung in Richtung Nienburg ist noch nicht in Sicht. 

Erst kürzlich war auf der B482 in Porta Westfalica ein 24-Jähriger mit einem Audi zusammengestoßen. Nach dem Zusammenstoß erhob die Polizei schwere Vorwürfe gegen den jungen Autofahrer.  

Person bei Unfall auf B482 in Porta Westfalica im Auto eingeklemmt 

Update: 8. November: 13.28 Uhr. Bei der Massenkarambolage auf der B482 in Porta Westfalica soll laut Angaben der Feuerwehr ein Beteiligter im Auto eingeklemmt sein. Die Retter sind vor Ort, um die Person aus dem Wagen zu bereifen. 

Auch bei einem Unfall auf der A2 bei Porta Westfalica wurde vor kurzem eine Person im Fahrzeug eingeklemmt, die von der Feuerwehr befreit werden musste. 

Update: 8. November, 13.26 Uhr. Mindestens sieben Fahrzeuge sind offenbar bei dem Unfall miteinander kollidiert. Es gibt Leicht- und Schwerverletzte. Auf etwa hundert Metern verteilt liegen Trümmerteile. Zwischen den Straßen "Im Kirchfeld" und "Findelstraße" bleibt die B482 in Porta Westfalica weiterhin gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten die Unfallstelle möglichst zu umfahren.  

Massenkarambolage in Porta Westfalica: B482 weiter komplett gesperrt 

Update: 8. November, 13.20 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es auf der B482 in Porta Westfalica zu einer Massenkarambolage gekommen sein. Wie mehrere Medien berichten, sind offenbar mehrere Fahrzeuge zusammengestoßen. Es soll mehrere Verletzte geben. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, unbedingt eine Rettungsgasse zu bilden. In dem nachfolgenden Video wird demonstriert, wie das geht. 

B482 in Porta Westfalica nach Unfall gesperrt 

Erstmeldung: 8. November, 13.15 Uhr. Ein Verkehrsunfall auf der B482 sorgt am Freitagmittag (8. November), gegen 11.52 Uhr im Kreis Minden-Lübbecke für Verkehrsbeeinträchtigungen. Die besagte Bundesstraße ist aktuell zwischen Porta Westfalica und Weserbrücke gesperrt, berichtet der WDR. Weitere Details zu dem Unglück gibt es bislang noch nicht. In Fahrtrichtung Nienburg staut es sich bereits. Weite Informationen folgen in Kürze. 

Immer wieder kommt es hier zu schweren Verkehrsunfällen. Kürzlich übersah ein Lkw-Fahrer auf der B482 in Porta Westfalica ein Stauende und krachte in das Heck eines anderen Lasters. Bei dieser Kollision wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. 

Rubriklistenbild: © Fotomontage: Feuerwehr Porta Westfalica / Google-Maps 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare