Drei Autos in Porta Westfalica kollidiert 

BMW bei Unfall auf B482 zerfetzt – Mann eingeklemmt

+
Bei einem Unfall auf der B482 in Porta Westfalica wurden vier Personen zum Teil schwer verletzt. 

In Porta Westfalica kam es am Mittwoch zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde im Wagen eingeklemmt. Es gab Verletzte.

  • In Porta Westfalica ereignete sich am Mittwochmorgen (20. November) ein schwerer Auffahrunfall 
  • Drei Wagen sind auf der B482 miteinander kollidiert 
  • Die Feuerwehr musste einen Fahrzeugführer aus einem Auto-Wrack bergen 

Update vom Mittwoch (20. November), 15.59 Uhr. Die Ermittler haben nun nähere Details zu dem Auffahrunfall in Porta Westfalica, der sich am heutigen Mittwochmorgen ereignet hatte, bekannt gegeben. Bei der Kollision wurden drei und nicht wie erst berichtet vier Menschen zum Teil schwer verletzt.  

In einer Pressemitteilung der Polizei Minden-Lübbecke heißt es, dass sich bei dem Unfall in Porta Westfalica sowohl der BMW- als auch der Ducato-Fahrer schwere Verletzungen zuzogen. Eine weitere Person wurde laut den Beamten leicht verletzt. An der Einsatzstelle kam es während der Rettungsmaßnahmen zu Verkehrsbehinderungen

Zu dem Auffahrunfall auf der B482 in Porta Westfalica war es gekommen, weil ein Mann (37) aus Hille mit seinem Fiat Ducato auf einen BMW aufgefahren war. Der Fahrer hatte nicht bemerkt, dass ein Kleinlaster aus Bielefeld und das Auto aus Minden vor ihm verkehrsbedingt langsamer wurden. 

Der BMW-Fahrer (51) krachte nach dem ersten Zusammenprall gegen den Kleinlaster, den ein 31-Jähriger aus Bielefeld steuerte. Der 51-Jährige sowie der Beifahrer des Lkw kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der Ducato-Fahrer wurde ins Krankenhaus nach Bad Oeynhausen gebracht. Die B482 in Porta Westfalica musste in Richtung A2 bis etwa 12 Uhr vollständig gesperrt werden. 

Porta Westfalica: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen 

Porta Westfalica – Ein schwerer Auffahrunfall löste am Mittwochmorgen (20. November) auf der B482 einen Feuerwehreinsatz. Drei Autos waren in Porta Westfalica zusammengeprallt. Eine Person wurde bei der Kollision im Fahrzeug eingeklemmt. Vier Beteiligte wurden zum Teil schwer verletzt

B482 in Porta Westfalica: Retter müssen eingeklemmte Person befreien

Die Einsatzkräfte informierten über Facebook über den Unfall auf der B482. Außerdem veröffentliche die Feuerwehr Porta Westfalia eine Pressemitteilung. Demnach wurden die Retter am Morgen gegen 7.20 Uhr alarmiert. Ihnen wurde gemeldet, dass auf der besagten Straße zwischen Hausberge und A2  in Höhe der Parkplätze drei Autos kollidiert seien. Bei dem Zusammenprall wurde ein Mann in seinem BMW-Cabrio eingeklemmt

Mit schwerem Gerät musste die Feuerwehr den Fahrer (51) aus dem Auto-Wrack befreien. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Minden. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt. Zwei von ihnen kamen in eine Klinik nach Bad Oeynhausen. Auch nachdem sich ein Audi kürzlich bei einem anderen Unfall in Porta Westfalica um einen Baumgewickelt hatte, musste zwei Personen in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Kollision in Porta Westfalica: Wie kam es zu dem Auffahrunfall auf der B482? 

Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein Autofahrer auf der B482 in Porta Westfalica zunächst auf ein BMW-Cabrio aufgefahren sein. Es kam zu einer Kettenreaktion. Das Auto stieß gegen ein weiteres Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW zerfetzt und im Front- und Heckbereich stark beschädigt, wie die Bilder der Feuerwehr zeigen.  

Unfall auf B482 mit vier Verletzten – Bildergalerie

Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall auf der B482 von der Feuerwehr Porta Westfalica aus dem Auto-Wrack befreit. 
Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall auf der B482 von der Feuerwehr Porta Westfalica aus dem Auto-Wrack befreit.  © Feuerwehr Porta Westfalica / Michael Horst
Drei Fahrzeuge waren an dem Auffahrunfall auf der B482 in Porta Westfalica beteiligt. 
Drei Fahrzeuge waren an dem Auffahrunfall auf der B482 in Porta Westfalica beteiligt.  © Feuerwehr Porta Westfalica / Michael Horst
Nach der Kollision war die Fahrbahn der B482 in Porta Westfalica zeitweise blockiert und es kam zu Verkehrsbeeintraechtigungen. 
Nach der Kollision war die Fahrbahn der B482 in Porta Westfalica zeitweise blockiert und es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.  © Feuerwehr Porta Westfalica / Michael Horst
Das BMW-Cabrio wurde bei dem Unfall in Porta Westfalica stark beschaedigt. 
Das BMW-Cabrio wurde bei dem Unfall in Porta Westfalica stark beschädigt.  © Feuerwehr Porta Westfalica / Michael Horst
Die Feuerwehr Porta Westfalica sicherte die Unfallstelle auf der B482 ab und kuemmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. 
Die Feuerwehr Porta Westfalica sicherte die Unfallstelle auf der B482 ab und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe.  © Feuerwehr Porta Westfalica / Michael Horst
Neben dem BMW-Cabrio waren auch ein Fiat Ducato einer Handwerkerfirma und ein Iveco-Transporter an der Kollision in Porta Westfalica beteiligt.
Neben dem BMW-Cabrio waren auch ein Fiat Ducato einer Handwerkerfirma und ein Iveco-Transporter an der Kollision in Porta Westfalica beteiligt. © Feuerwehr Porta Westfalica / Michael Horst

An dem Auffahrunfall in Porta Westfalica waren neben dem BMW-Cabrio auch ein Fiat Ducato einer Handwerksfirma und ein Iveco-Transporter beteiligt. Bei einem Alleinunfall auf der A2 bei Porta Westfalica rutschte ein Opel-Fahrer eine Böschung hinab und löste kürzlich ebenfalls einen Feuerwehreinsatz aus. Verletzte gab es hier aber nicht.  

B482 in Porta Westfalica nach Unfall gesperrt  

Während des Rettungseinsatzes kam es am Morgen zu Verzögerungen im Berufsverkehr. Erst vor wenigen Tagen löste eine Massenkarambolage auf der B482 in Porta Westfalica ein Verkehrschaos aus und es bildete sich ein langer Stau. So schlimm war es dieses Mal nicht. Die Feuerwehr musste sich um auslaufende Betriebsstoffe kümmern.

Die beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Auffahrunfall in Porta Westfalica nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr auf der B482 wurde einseitig über die Parkplätze an der Unglücksstelle vorbeigeleitet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Nach einem Unfall in Höxter, bei dem ein BMW frontal gegen einen Audi prallte, steht die Schadenshöhe hingegen fest. 

Auf der Veltheimer Straße in Porta Westfalica bei Minden wurde ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt. Eine Autofahrerin erfasste den 22-Jährigen frontal von hinten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare