Unfall in Porta Westfalica

24-Jähriger stürzt mit Muldenkipper in die Tiefe – mit verheerenden Folgen

+
Bei einem Arbeitsunfall in Porta Westfalica wurde ein 24-Jähriger verletzt. 

Ein 24-Jähriger stürzte in Porta Westfalica mit einem Baufahrzeug einen Abhang hinunter. Der junge Fahrer hatte die Kontrolle über den Kipper verloren und überschlug sich mehrfach. Erst als die Rettungskräfte den Einsatzort erreichten, wurde das ganze Ausmaß des Unglücks sichtbar. 

  • Arbeitsunfall im Kieswerk in Porta Westfalica-Möllbergen
  • Muldenkipper stürzt in die Tiefe 
  • Polizei und Feuerwehr im Einsatz 

Porta Westfalica – Am Dienstagmittag wurden die Einsatzkräfte zum Kieswerk in Porta Westfalica-Möllbergen alarmiert. Dort war ein 24-Jähriger mit einem Muldenkipper einen Abhang hinuntergefallen. Gegen 12 Uhr erreichten die Retter den Unfallort in der Straße "Kreckenhof". 

Arbeitsunfall in Porta Westfalica: Baufahrzeug überschlagt sich mehrfach

Polizei und Feuerwehr fanden den Muldenkipper auf dem Dach liegend vor. Das Baufahrzeug befand sich in einer Böschung. Sanitäter kümmerten sich um den jungen Fahrer, der das Fahrzeug selbstständig verlassen konnte. Er wurde bei dem Unfall in Porta Westfalica verletzt. Ein Rettungswagen bracht ihn in eine Klinik nach Minden. 

Der Muldenkipper überschlug sich in dem Kieswerk in Porta Westfalica mehrfach. 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll der Mann mit dem Muldenkipper auf einem Versorgungsweg in Porta Westfalica unterwegs gewesen sein. Warum er dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, ist bislang unklar. Der Kipper kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte etwa 15 Meter in die Tiefe. An einem Baum endete die Irrfahrt. 

Nach Unfall in Porta Westfalica – Amt für Arbeitsschutz schaltet sich ein 

Die Polizei Minden schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 30.000 Euro. Die Beamten ermitteln nun, wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte. Auch das Amt für Arbeitsschutz interessiert sich für den Vorfall in Porta Westfalica. Die Bergung des Fahrzeugs wird nach Angaben der Ermittler erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.  

Bei einem anderen Unfall in Porta Westfalica prallte ein 24-Jähriger gegen einen Audi. Ein Detail hätte die Kollision verhindern können. Doch jetzt erhebt die Polizei gegen den jungen Fahrer schwere Vorwürfe. 

Der Vorstand des Vereins TuS Holzhausen/Porta hat nach den Nazi-Parolen einzelner Spieler hart durchgegriffen. Die Verantwortlichen entschieden sich dafür die gesamte 1. Fußball-Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb in der Kreisliga A abzumelden. Aber bei dieser Maßnahme allein blieb es nicht. 

Ein geplatzter LKW-Reifen auf der A2 bei Porta Westfalica sorgte kürzlich für einen gefährlichen Zwischenfall. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. 

Eine 19-Jährige aus Porta Westfalica prallte in der Ravensberger Straße gegen einen Zaun. Zuvor hatte die junge Frau offenbar die Kontrolle über ihren Ford verloren. Augenzeugen informierten umgehend die Rettungskräfte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare