Polizei ermittelt 

Leiche in See entdeckt - traurige Gewissheit

+
Minden-Lübbecke: Im Oberlübber See in Hille wurde eine Leiche entdeckt (Symbolbild) 

Im Kreis Minden-Lübbecke wurde eine tote Person gefunden. Die Leiche wurde im Bergsee in Oberlübbe in Hille entdeckt. Nun wurde die Leiche identifiziert.

  • Im Kreis Minden Lübbecke in Nordrhein-Westfalen wurde eine Leiche gefunden. 
  • Der tote Körper wurde aus dem Bergsee in Oberlübbe in Hille geborgen. 
  • Ermittler der Polizei kündigen weitere Ermittlungen an. 

Update: 13.20 Uhr. Wie die Polizei Minden-Lübbecke nun bestätigt, handelt es sich bei der Leiche, die in dem Bergsee in Oberlübbe in Hille entdeckt wurde, eindeutig um den seit etwa vier Wochen vermissten 74-Jährigen (owl24.de berichtete). Ein Mountainbikefahrer hatte die Leiche am Samstag auf der Wasseroberfläche treibend entdeckt. Bislang liegen noch keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

NRW/Minden-Lübbecke/Hille – Eine schreckliche Entdeckung wurde am frühen Samstagnachmittag (15. Februar) in Hille gemacht. In dem Bergsee in Oberlübbe unweit von Minden wurde eine Leiche gefunden. 

Minden-Lübbecke: Leichenfund in Hille - Polizei kündigt weitere Ermittlungen an 

Nähere Angaben zu dem Leichnam machten die Ermittler der Polizei Minden-Lübbecke bislang nicht. Somit bleibt die Identität des Toten zunächst noch unklar. In einer Pressemitteilung haben die Beamten jedoch weitere polizeiliche Ermittlungen angekündigt. 

Die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei der Leiche um eine Person aus dem Raum Minden handeln könnte. Seit etwa einem Monat wird in Hille nach einem 74-jährigen Vermissten gesucht. Auch Taucher hatten den Oberlübber Bergsee bereits abgesucht, weil Spuren darauf hingedeutet hatten, dass der Mann bei einem Spaziergang in den See gefallen sein könnte. Weitere Informationen folgen in Kürze. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. 

Auch im Raum Paderborn wird zurzeit ein Mann vermisst. Der demente Senior verließ am Mittwochabend ein Seniorenheim in Lichtenau.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare