Unglück beim Ausparken 

Schlimmer Unfall bei Minden: Fünfjähriger vom Transporter erfasst

+
In der Nähe von Minden wurde ein Kind aus Bad Oeynhausen bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter verletzt. 

Beim Ausparken wurde das Kind von einem Wagen angefahren. Der Vater des Jungen musste den Unfall bei Minden mitansehen. 

Minden – Wie die Polizei Minden jetzt bekannt gab, kam es an der Kreuzung Dehmer Straße (B61) / Wilhelm-Busch-Straße bereits am vergangen Freitag (8. März) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Junge befand sich gegen 17.30 Uhr auf dem Radweg. Wenige Meter dahinter fuhr sein Vater. Plötzlich fuhr ein Transporter rückwärts aus einer Hofeinfahrt. 

Minden: Transporter erfasst Kind (5) 

Der Fahrer des Wagens war laut Polizei Minden vorsichtig unterwegs. Mehrere Zeugen hatten den 50-Jährigen in Schutz genommen. Trotzdem sah er den Fünfjährigen offenbar nicht. Es kam zu einem schweren Zusammenstoß. 

Das Unglück geschah direkt vor den Augen des Vaters. Der Junge aus Bad Oeynhausen fiel zu Boden und erlitt Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in das Klinikum Minden. Die B61 musste nach der Kollision nicht gesperrt werden. 

An der Einmündung zur Wilhelm-Busch-Straße im Kreis Minden kam es zu dem Unglück. 

Der Deutsche Wetterdienst warnt in Minden vor kräftigen Unwettern, die zum Teil lebensgefährlich sein können. Neben Gewittern und Starkregen sind sogar Tornados möglich. Deshalb sollten Sie sich auf einige Gefahren einstellen. 

Ein Pastor in Minden soll Poster einer Partei abgerissen haben und bekam eine Anzeige. 

Eine 17-Jährige wurde am ZOB in Minden von einem Mann sexuell belästigt. Sie versucht zu fliehen. Plötzlich wird die Frau von einem Bus erfasst. Es kam zu einem Unfall.

Bei einem Unfall in Minden wurde ein 17-Jähriger von einem PKW angefahren und verletzt. 

Die Ermittler suchen in Minden nach zwei Verdächtigen, die einen Mann ausgeraubt und gefesselt haben. 

Außerdem ist ein 11-Jähriger in Minden aus einem Fenster gestürzt und gestorben. Jetzt untersuchen Polizei und Staatsanwaltschaft den Fall. Konkretes gibt es noch nicht. Dafür aber jede Menge Spekulationen.

Ein Mann stürzte in Minden in einen Kanal, nachdem er eine Böschung hinab fiel. Ein Augenzeuge bemerkte den Unfall. Er wählte sofort den Notruf.

Zwei Männer in einem dunklen Mercedes lieferten sich in Minden eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Diebe hatten zuvor einen Wohnwagen geklaut. Doch eine Nachbarin beobachtete sie bei der Tat.

Außerdem war eine Frau in einem Restaurant in Minden in einer brennenden Küche gefangen. Ein Zeuge wählte umgehend den Notruf. Schnell rückte die Feuerwehr an.

Bei einem Unfall in Minden hat sich ein 19-Jähriger mit seinem Ford überschlagen. Dabei wurde sein Beifahrer verletzt. Die Beamten haben eine Vermutung, wie es zum Unglück gekommen sein könnte.

Wegen eines Unfalls im Weserauentunnel in Richtung Porta Westfalica musste die Bundesstraße 61 gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr kümmerten sich um die Bergungsarbeiten und konnten die Strecke nach etwa 15 Minuten wieder freigeben. Es gab jedoch eine verletzte Person.

Wegen eines Unfalls im Weserauentunnel in Richtung Porta Westfalica musste die Bundesstraße 61 gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr kümmerten sich um die Bergungsarbeiten und konnten die Strecke nach etwa 15 Minuten wieder freigeben. Es gab jedoch eine verletzte Person.

In einem Wohnhaus in Minden eskalierte ein Streit zwischen zwei Bewohnern, als ein 35-Jähriger ein Messer zückte. Sein Kontrahent bewaffnete sich daraufhin ebenfalls. Auf einmal mischte sich eine dritte Person ein.  

Ein 16-jähriger Schüler wurde in Minden von einer Gruppe Jugendlicher überfallen. Sie hatten es auf das Fahrrad des Opfers abgesehen. Doch ein glücklicher Zufall verhinderte Schlimmeres.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare