Unglück beim Ausparken 

Schlimmer Unfall bei Minden: Fünfjähriger vom Transporter erfasst

+
In der Nähe von Minden wurde ein Kind aus Bad Oeynhausen bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter verletzt. 

Beim Ausparken wurde das Kind von einem Wagen angefahren. Der Vater des Jungen musste den Unfall bei Minden mitansehen. 

Minden – Wie die Polizei Minden jetzt bekannt gab, kam es an der Kreuzung Dehmer Straße (B61) / Wilhelm-Busch-Straße bereits am vergangen Freitag (8. März) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Junge befand sich gegen 17.30 Uhr auf dem Radweg. Wenige Meter dahinter fuhr sein Vater. Plötzlich fuhr ein Transporter rückwärts aus einer Hofeinfahrt. 

Minden: Transporter erfasst Kind (5) 

Der Fahrer des Wagens war laut Polizei Minden vorsichtig unterwegs. Mehrere Zeugen hatten den 50-Jährigen in Schutz genommen. Trotzdem sah er den Fünfjährigen offenbar nicht. Es kam zu einem schweren Zusammenstoß. 

Das Unglück geschah direkt vor den Augen des Vaters. Der Junge aus Bad Oeynhausen fiel zu Boden und erlitt Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in das Klinikum Minden. Die B61 musste nach der Kollision nicht gesperrt werden. 

An der Einmündung zur Wilhelm-Busch-Straße im Kreis Minden kam es zu dem Unglück. 

Eine 17-Jährige wurde am ZOB in Minden von einem Mann sexuell belästigt. Sie versucht zu fliehen. Plötzlich wird die Frau von einem Bus erfasst. Es kam zu einem Unfall

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare