Grausamer Fund

Leiche in der Weser gefunden: Trauriger Verdacht bestätigt 

+
Nach einem Leichenfund in der Weser bei Minden ermittelt jetzt die Polizei.

Passanten machten am frühen Dienstagmorgen (11. Juni) einen schrecklichen Fund. Sie entdeckten in der Weser bei Minden eine Leiche. Die Identität steht jetzt fest.

Update: 16.30 Uhr. Wie die Polizei Minden soeben mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um den vermissten Taiwanesen. Nach einem Badeunfall am Freitagabend galt der Mann als vermisst. Am Morgen fanden dann Spaziergänger einer Leiche. Eine Untersuchung bestätigte dann den schlimmen Verdacht. Die Leiche des 18-Jährigen, soll noch in dieser Woche obduziert werden, Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern noch an. 

Update vom 11. Juni, 13.47 Uhr. Auch knapp acht Stunden nach dem Leichenfund in der Weser gibt es bislang noch keine neuen Erkenntnisse über die Identität des Toten. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, heißt es von der Polizei.

Update vom 11. Juni, 10 Uhr. Ob es sich bei der am frühen Morgen aufgefundenen Leiche um den vermissten Jugendlichen (18) aus Taiwan handelt, ist nach wie vor unklar. "Wir wissen nicht einmal, ob es sich bei der Leiche um einen Mann oder eine Frau handelt. Lassen wir die Kollegen erstmal ihre Arbeit machen", sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage von owl24.de. 

Erstmeldung vom 11. Juni, 9.37 Uhr. Grausamer Fund am frühen Morgen: Feuerwehr und Polizei haben am Dienstag um etwa 6 Uhr eine Leiche aus dem Wasser bei Minden-Todtenhausen geborgen. Seit mehreren Tagen suchen die Rettungskräfte in diesem Bereich nach einem vermissten Austauschschüler aus Taiwan.

Einen ähnlichen Fall gab es nun auch in Gütersloh: In einem See wurde eine Leiche entdeckt. Vermutlich handelt es sich um einen zuvor vermissten Mann.

Minden: Passanten entdecken leblosen Körper

Spaziergänger entdeckten die Leiche in der Weser bei Minden. Daraufhin alarmierten sie umgehend die Polizei.  Ob es sich bei der Leiche um den 18-Jährigen handelt, ist bisher noch unklar. Er war bereits am Freitagabend (7. Mai) beim Baden in der Weser abgetrieben worden.

In der Weser bei Minden wurde eine Leiche gefunden.

18-Jähriger aus Taiwan badet in der Weser bei Minden und wurde abgetrieben

Seit dem wird der junge Mann aus Taiwan vermisst. Etwa 70 Rettungskräfte waren am Wochenende in Minden im Einsatz. Nach einer rund neunstündigen intensiven Suche wurden die Suche am Samstagnachmittag schließlich eingestellt.

Bei einer Messerattacke in Minden stach ein 17-Jähriger auf einen Mann ein. Bei dem Vorfall erlitt das Opfer Verletzungen. Er musste ins Krankenhaus. Die Hintergründe der Tat schockieren sogar die Polizei. 

Eine Frau wurde in Minden von einem Mann verfolgt. Bei der Flucht wird sie von einem Fahrzeug erfasst. Sie erlitt Verletzungen. 

Bei einem SEK-Einsatz im Raum Minden-Lübbecke wurden mehrere Personen festgenommen. Der Einsatz war für die Beamten nicht ungefährlich.  

Außerdem überschlug sich in Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke eine junge Fahranfängerin. Ein roter Pkw soll den Unfall verursacht haben. Die Polizei fahndet. Für die Polizei kam es in Minden zu einem kuriosen Einsatz nach einer Fahrerflucht. Sie fanden den Fahrer sturzbetrunken in einem Bordell.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare