50.000 Euro Schaden

Feuer in Einfamilienhaus – Gebäude unbewohnbar

+
In Minden kam es zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus (Symbolbild).

Enormer Schaden: In Minden hat es am Mittwochmorgen in einem Wohnhaus gebrannt. Eine Nachbarin wurde auf das Feuer aufmerksam.

  • Feuer in Mindener Wohnhaus
  • Nachbarin entdeckt Brand
  • Hoher Sachschaden

Minden – Um halb acht morgens ging bei der Feuerwehr und der Polizei in Minden ein Notruf ein. In einem Einfamilienhaus in der Hahler Straße kam es zu einem Feuer. Die Einsatzkräfte schafften es, die Flammen in den Griff zu bekommen, mussten jedoch Teile des Daches abdecken.

Brand in Minden: Bewohner unversehrt

Als das Feuer in Minden ausbrach, befanden sich zwei Bewohner im Haus. Eine Mutter und ihre Tochter wurden von einer aufmerksamen Nachbarin rechtzeitig gewarnt und konnten das Haus unversehrt verlassen. Ursache war vermutlich ein mit Stroh gefüllter Plastiksack, der an der Hauswand lehnte und sich selbst entzündete. Dadurch geriet auch die mit Kunststoff verkleidete Außenwand in Flammen und das Feuer griff auf die Dachsparren über.

Um eventuelle Glutnester zu finden, musste die Feuerwehr Minden eine Seite des Daches komplett abdecken. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Mutter und Tochter können bei Bekannten unterkommen. Der Schaden betrug etwa 50.000 Euro. Die Hahler Straße wurde für die Zeit des Einsatzes zwischen Petershäger Weg und Kreisel gesperrt. 

Eine junge Frau wurde auf dem Weg nach Hause in Minden vergewaltigt. Ein Fremder zerrte sie ins Gebüsch. Nun prüft die Polizei ähnlich verübte Straftaten.

In Porta Westfalica raste ein Skoda-Fahrer funkensprühend und mit hochgeklappter Motorhaube durch den Weserauentunnel in Richtung Minden. Die Polizei konnte den 21-Jährigen jedoch am Tunnelausgang schnappen. Vor Kurzem sorgte ein SEK-Einsatz in der Mindener Innenstadt für Aufsehen. Bei der Durchsuchung einer Wohnung wurden die Beamten fündig.

Im Kreis Minden-Lübbecke herrscht Wasserknappheit! Die hohen Temperaturen veranlassen die Städte dazu, die Bewohner zur Sparsamkeit aufzurufen und Wasser nur für lebensnotwendige Bereiche zu verwenden.

Auch interessant

Kommentare