Polizei warnt vor neuer Masche

Treffen auf dem Friedhof – "Wunderheilerin" betrügt Frau um fünfstellige Summe

+
In Minden wurde eine Frau um viel Geld betrogen (Symbolbild).

In Minden wurde eine ältere Frau Opfer einer kuriosen Betrugsmasche. Eine angebliche Wunderheilerin nahm ihr dabei eine fünfstellige Summe ab.

  • Betrug in Minden
  • Wunderheilerin nimmt Seniorin Geld ab
  • Polizei fahndet

Minden – Wieder muss die Polizei die Bürger vor einer neuen Betrugsmasche warnen. Mit dieser war eine Frau am Dienstag äußerst erfolgreich. Zu Beginn sprach eine Frau eine Seniorin vor dem Mix-Markt in der Rodenbecker Straße an. Nachdem sie sie erst auf Russisch angesprochen hatte, verwickelte sie ihr Opfer in ein Gespräch. Die Seniorin war gesundheitlich angeschlagen, was die Fremde ausnutzte und ihr Heilung versprach.

Opfer und Betrügerin treffen sich auf Friedhof in Minden

Die Frau aus Minden willigte ein, dass eine Komplizin der angeblichen Heilerin sie nach Hause begleitete. Dort fertigte sie eine Mixtur an und sammelte gemeinsam mit der Seniorin alles Bargeld ein, was sie zu Hause hatte. Dann trafen sich die beiden mit der angeblichen Heilerin gegen 14 Uhr auf dem Südfriedhof. Dort wurde das Geld übergeben und anschließend fand eine nicht zu beschreibende Zeremonie statt. Dann gingen die drei Frauen getrennte Wege.

Polizei fahndet nach Betrügerin aus Minden

Nachdem der Spuk vorbei war, ahnte die Mindenerin, dass sie Opfer eines Betrugs geworden war. Sie ging zur Polizei und beschrieb eine der Täterinnen wie folgt:

  • Zwischen 30 und 40 Jahre alt
  • Etwa 1,60 groß
  • Beide sprachen Russisch miteinander

Die Polizei Minden bittet eventuelle Zeugen um Hinweise zu dem Vorfall. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Meldungen bitte unter der 0571/88 66 0.

Vor Kurzem wurde ein Motorradfahrer auf der B65 in Minden in große Gefahr gebracht. Unbekannte bewarfen ihn vom Fahrbahnrand aus mit Gegenständen.
Eine Frau wurde in Minden in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt. Handelt es sich um einen Serientäter?

Bei einem schrecklichen Unfall in Espelkamp im Kreis Minden-Lübbecke kam ein Autofahrer ums Leben. Der Wagen des Mannes krachte frontal auf einen Traktor. In Espelkamp wurde eine Seniorin Opfer von Trickbetrügern. Sie nahmen der Frau stolze 20.000 Euro ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare