Junger Mann in Minden überfallen

Fahndung! Radfahrer zu Boden geschlagen und ausgeraubt

In Minden wurde ein Radfahrer attackiert und ausgeraubt (Symbolbild).
+
In Minden wurde ein Radfahrer attackiert und ausgeraubt (Symbolbild).

In Minden kam es jüngst zu einem Raubüberfall auf einen 27-jährigen Radfahrer. Er wurde von einer Gruppe Männer bedrängt und dann angegriffen.

  • Raubüberfall auf Radfahrer in Minden
  • Opfer wird verletzt und ausgeraubt
  • Die Polizei sucht nach den Tätern

Minden – Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend (9. Januar) an der Kreuzung Tauberstraße/Ösperweg in Minden-Dankersen. Um 19.20 Uhr fuhr ein 27-jähriger Radfahrer auf der Tauberstraße in Richtung der Bahngleise. Plötzlich tauchte in Höhe des Ösperwegs eine Gruppe von etwa fünf Personen auf und drängte ihn an den Straßenrand.

Minden: Radfahrer wird an Kreuzung bedrängt und verletzt

Die Männer forderten Geld von dem 27-Jährigen aus Minden. Als er angab, keine Geldbörse bei sich zu haben, wurde ihm plötzlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Dann wurde er vom Fahrrad gestoßen und fiel zu Boden. Während er dort lag, schlugen die Unbekannten auf ihn ein. Dann klauten sie sein Handy, seine Zigaretten und seine Schuhe. Anschließend flohen die Täter in unbekannte Richtung. 

Am Montag (13. Januar) musste auch die L770 in NRW gesperrt werden, nachdem ein Laster in Petershagen bei Minden eine Leitplanke durchbrach und in einer Böschung landete.

Polizei Minden fahndet nach Überfall nach der Tätergruppe 

Nach dem Überfall konnte sich das Opfer zu einem nahegelegenen Haus retten und bat den dortigen Bewohner um Hilfe. Die Polizei wurde alarmiert und der Mann konnte den Beamten aus Minden eine recht dürftige Beschreibung der Täter liefern, mit der diese sich an dem Abend noch auf die Suche nach der Gruppe machten. Leider blieben sie dabei erfolglos. Somit bitten die Ermittler nun die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat am Abend des Mittwochs eine Gruppe Männer zwischen 18 und 30 Jahren gesehen, die durchschnittlich 1,80 Meter groß waren? Hinweise werden unter der Nummer 0571/88 660 entgegengenommen.

An Silvester kam es am ZOB in Minden zu einem schweren Angriff auf einen 55-Jährigen. Der Mann schlug so hart mit dem Kopf auf dem Boden auf, dass er nach fast einer Woche auf der Intensivstation verstarb. Die Täter sind erst 15 und 17 Jahre alt. Ebenfalls in Minden kam es vor einer Disko zu einer blutigen Attacke. Als zwei Gruppen aneinandergeraten, zog einer von ihnen plötzlich ein Messer und stach zu.

In Bad Oeynhausen im Kreis Minden mussten die Beamten der Polizei sich vor Kurzem mit einem offenbar kranken Mann herumschlagen. Der Randalierer war nicht nur splitternackt, er griff auch Passanten und sogar die Polizisten massiv an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare