Tanker zerstört 

Brücke gerammt – Schiffsführer auf Mittellandkanal verunglückt 

+
Bei dem Zwischenfall in Minden wurde eine Person verletzt und der Tanker schwer beschädigt.  

Bei Minden krachte das Tankschiff gegen eine Überführung und wurde stark beschädigt. Bei der Kollision wurde ein Mann verletzt. 

Minden – Auf dem Mittellandkanal in Minden-Dankersen kam es am Dienstagmorgen (14. Mai) zu einem Schiffsunglück. Gegen 11.10 Uhr prallte das Schiff gegen eine Brücke, die über die B482 führt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Steuerhaus des Tankers völlig zerstört. 

Minden: Kapitän nach Zusammenstoß verletzt 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Wasserschutzpolizei Minden soll der 61-jährige Schiffsführer vergessen haben, sein Gefährt rechtzeitig abzusenken. Bei dem Unfall erlitt der Mann Schnittverletzungen. Sanitäter kümmerten sich um ihn. 

Die Wasserschutzpolizei in Minden rückte zum Unglücksort aus (Symbolbild). 

Nachdem seine Wunden vor Ort versorgt wurden, kam der Verletzte in ein Krankenhaus nach Minden. Das Motorschiff muss vorübergehend einen Zwischenstopp in Berenbusch einlegen. Es muss repariert werden und kein vorerst nicht mehr eingesetzt werden. Der Schifffahrtsverkehr auf dem Mittellandkanal war von dem Zwischenfall nicht betroffen. 

In Minden krachte ein Tanker gegen diese Brücke. 

Ein Geistlicher soll in Minden Wahlplakate der AfD beschädigt haben und wurde nun deswegen angezeigt. 

Eine Autofahrerin erfasste in Minden einen Biker (17) und verletzte diesen dabei. 

Zwei Personen verunglückten bei einem Unfall in der Nähe von Minden

Im Kreis Minden-Lübbecke löste ein Gebäude-Brand einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. 

Ein Pkw krachte in Minden mit einem Linienbus zusammen: Zwei Menschen wurden verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare