Unfall bei Minden

Junge (10) rennt plötzlich auf Straße – Auto kann nicht mehr bremsen

Minden 
+
Minden: Bei der Kollision wurde das Kind verletzt (Symbolbild). 

Ein Kind rannte ohne Vorwarnung auf die Fahrbahn. Der Autofahrer versuchte mit allen Mitteln eine Kollision zu vermeiden und versuchte durch Gegenlenken auszuweichen, so die Polizei Minden. Doch sein PKW erfasste den Jungen. 

Update: 13. Januar, 16.40 Uhr. Der Zehnjährige aus Rahden wurde bei dem Zusammenstoß am Montag verletzt. Schnell rückten die Einsatzkräfte zum Unfallort aus. Der Rettungswagen brachte den jungen Patienten in ein Krankenhaus. Wie es dem Kind aktuell geht, gab die Polizei Minden nicht bekannt. 

Minden: Zehnjähriger vom Auto angefahren 

Erstmeldung: 13. Februar. Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, kam es bereits am Dienstagnachmittag (12. Februar) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kind und einem Auto. Gegen 15.10 Uhr lief ein Junge plötzlich auf die Mindener Straße. Der 18-jährige Fahrer versuchte noch auszuweichen. Doch sein Wagen erfasste den Zehnjährigen und verletzte ihn.

Die Feuerwehr wurde kürzlich zu einem Fahrzeugbrand in Minden alarmiert. Der Motor des Pkws setzte plötzlich aus, dann stand das Auto in Flammen.

Der junge Mann war mit einem Mercedes auf der Mindener Straße in Richtung Tonnenheide unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten lief der Junge unvermittelt auf die Fahrbahn. Er kam vermutlich aus einer Grundstückseinfahrt, so die Polizei Minden.

Das Unglück ereignete sich auf der Mindener Straße. 

Bei einem Horror-Unfall ist ein Liebespaar aus Minden-Lübbecke gestorben. Der Mann war ein CDU-Politiker. Die Trauer nach dem plötzlichen Tod war groß. Außerdem wurde eine junge Frau aus Minden vergewaltigt. Sie war auf dem Weg nach Hause, als sie von einem Mann in ein Gebüsch gezerrt wurde.

Eine 17-Jährige wurde am ZOB in Minden von einem Fremden verfolgt und angegriffen. Sie rannte zum Bus. Plötzlich gerieten ihre Beine unter das Fahrzeug

In Minden raubte ein Unbekannter einen Textildiscounter aus. Der Mann bedrohte die Mitarbeiterinnen mit einem Messer.

Bei einem Unfall in Minden, wurde ein Kind von einem Auto angefahren und verletzt. 

Außerdem entdeckten Passanten in der Weser bei Minden eine Leiche.

Außerdem ist ein 11-Jähriger in Minden aus einem Fenster gestürzt und gestorben. Jetzt untersuchen Polizei und Staatsanwaltschaft den Fall. Konkretes gibt es noch nicht. Dafür aber jede Menge Spekulationen.

Ein Mann stürzte in Minden in den Mittellandkanal. Ein Augenzeuge bemerkte den Unfall. Er wählte sofort den Notruf.

Zwei Männer in einem dunklen Mercedes lieferten sich in Minden eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Diebe hatten zuvor einen Wohnwagen geklaut. Doch eine Nachbarin beobachtete sie bei der Tat.

Bei einem Unfall in Minden hat sich ein 19-Jähriger mit seinem Ford überschlagen. Dabei wurde sein Beifahrer verletzt. Die Beamten haben eine Vermutung, wie es zum Unglück gekommen sein könnte.

Wegen eines Unfalls im Weserauentunnel in Richtung Porta Westfalica musste die Bundesstraße 61 gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr kümmerten sich um die Bergungsarbeiten und konnten die Strecke nach etwa 15 Minuten wieder freigeben. Es gab jedoch eine verletzte Person.

Am vergangenen Freitag (13. September) stürzte in Minden ein Kleinkind aus dem Fenster eines Wohnhauses in die Tiefe und verletzte sich lebensgefährlich. Laut Polizei befindet sich der Junge (1) nun auf der Intensivstation. Die Beamten kämpfen um sein Leben.

In einem Wohnhaus in Minden eskalierte ein Streit zwischen zwei Bewohnern, als ein 35-Jähriger ein Messer zückte. Sein Kontrahent bewaffnete sich daraufhin ebenfalls. Auf einmal mischte sich eine dritte Person ein.

Ein 16-jähriger Schüler wurde in Minden von einer Gruppe Jugendlicher überfallen. Sie hatten es auf das Fahrrad des Opfers abgesehen. Doch ein glücklicher Zufall verhinderte Schlimmeres.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare