Unfall in Lübbecke

Über Rot gefahren: 13-Jähriger gegen Windschutzscheibe geschleudert

+
In Lübbecke wurde ein 13-Jähriger von einem Auto erfasst (Symbolbild).

In Lübbecke kam es zu einem schweren Unfall. Ein 13-Jähriger wurde von einem PKW erfasst und gegen dessen Windschutzscheibe geschleudert. 

Lübbecke – Am Donnerstag (2. Mai) kam es an der Kreuzung B239 / Gehlenbecker Straße zu einem Unfall. Dabei wurde ein 13-jähriger Radfahrer verletzt. Laut Zeugenangaben war der Junge zuvor über Rot gefahren.

Unfall in Lübbecke: Radfahrer verletzt

Gegen 18 Uhr fuhr ein 62-jähriger Mann aus Hüllhorst auf der B239 in Lübbecke entlang. Plötzlich überquerte ein junger Radfahrer (13) die Straße. Zeugen berichteten, dass der Junge die für ihn geltende rote Ampel nicht beachtet habe. Der Autofahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen – es kam zum Aufprall. 

Erst kürzlich kam es in Lübbecke zu einem weiteren schweren Unfall: Ein Radfahrer übersah einen geparkten Pkw. Daraufhin krachte mit dem Kopf durch die Heckscheibe. Außerdem wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Lübbecke schwer verletzt. Er stürzte mit seiner Kawasaki zu Boden.

Dabei wurde der Schüler gegen die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert. Glücklicherweise trug der 13-Jährige einen Helm. Dennoch wurde er verletzt und von dem alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

An dieser Kreuzung in Lübbecke wurde der Schüler von einem PKW erfasst.

Bei einem weiteren schweren Unfall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Autofahrer hatte den Biker in Hüllhorst übersehen.

Die Polizei fahndet in Lübbecke nach einem Mann und braucht bei der Suche Hilfe. 

In einer Klinik in Lübbecke brach ein Feuer aus.  Aus einer Lüftungsanlage schlugen die Flammen heraus. Das Gebäude wurde evakuiert.

Als vor Kurzem in Minden drei Männer geblitzt wurden, kam der Polizei das Foto komisch vor. Tatsächlich wird vermutet, dass das Trio zuvor einen Raub begangen hatAuch in Spenge wurde ein 13-jähriges Kind bei einem Unfall mit einem Pkw verletzt. 

Die Polizei in Lübbecke bittet um Hilfe: Jemand hatte sich nachts mit einem BMW in einer Baustelle festgefahren und war geflohen.

Die Polizei fahndet in Hüllhorst mit einem Hubschrauber nach einer Vermissten. Die Frau wurde am Samstag (6. Juli) zuletzt gesehen. Ein Spürhund hatte ihre Fährte verloren. In Hüllhorst verunglückte ein Motorradfahrer schwer. Als ein Pkw abbiegen wollte, kam es zur Kollision.

Zu einem schweren Unfall kam es in Lübbecke, als ein 27-Jährige mit seinem Motorrad beim Überholen die Kontrolle verlor und gegen einen Baum krachte. Sofort wurden die Retter alarmiert.

Zudem wurde bei einem Motorradunfall in Lübbecke ein Mann schwer verletzt. Der Biker kam von der Fahrbahn und prallte gegen ein Metalltor. Umgehend wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare