Polizeieinsatz in Lübbecke im Kreis Minden

Kinder in Auffahrunfall verwickelt - Jungen klagen über Schmerzen

+
In Lübbecke im Kreis Minden kam es zu einem Auffahrunfall. (Symbolbild)

Gleich zwei Auffahrunfälle ereigneten sich am Dienstag in Lübbecke im Kreis Minden: Bei einer der Kollisionen schien zunächst niemand verletzt zu sein. Dann klagten zwei Kinder über Schmerzen.

  • Unfall in Lübbecke im Kreis Minden
  • Toyota fährt auf Seat auf
  • Jungen klagen über Schmerzen

Lübbecke - Die Einsatzkräfte aus Minden waren am Dienstag (10. September) gerade wegen eines Auffahrunfalls auf der Osnabrücker Straße in Einsatz, da kam die nächste Meldung über Funk: Um kurz vor 16 Uhr war es im Stadtgebiet auf der B 65 zu einem ähnlichen Unfall gekommen. Zwei Kinder wurden dabei verletzt.

Lübbecke im Kreis Minden: Jungen klagen über Schmerzen

Eine 19-Jährige aus Rahden fuhr mit ihrem Auto auf der Mindener Straße in Richtung Gehlenbeck durch Lübbecke. Vor ihr war eine 35-Jährige in ihrem Seat unterwegs - doch wegen eines Fußgängerübergangs musste sie abbremsen. Dies bemerkte die folgende Fahrerin offenbar zu spät und prallte auf das Auto auf. 

In dem Seat aus Lübbecke saßen zwei Kinder: ein sechs- und ein elfjähriger Junge. Sie waren ordnungsgemäß angeschnallt gewesen. Doch im Laufe der Unfallaufnahme klagten sie über Schmerzen. Die Mutter der beiden Minderjährigen suchte nach dem Unfall einen Arzt auf, wie die Polizei Minden berichtet.

Erst kurz zuvor war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen: Ein Mann war in Bielefeld mit seinem Ford ungebremst in ein anderes Auto gerast. Unter den Verletzten waren auch zwei Kleinkinder. Zudem ereignete sich ein schwerer Unfall im Kreis Minden: In Porta Westfalica stürzte ein 24-Jähriger mit einem Baufahrzeug einen Abhang herunter. Der Mann hatte die Kontrolle verloren und überschlug sich mehrfach.

Zudem kam es zu einem kuriosen Vorfall: Ein Kneipenwirt in Hüllhorst bei Lübbecke wehrte einen Räuber ab. Als dieser mit einem Elektroschocker drohte, trat der Gastronom dem Täter beherzt zwischen die Beine.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare