Kabel durchtrennt

Lübbecke: Stromausfall legt Stadt lahm – auch Krankenhaus betroffen

+
Stromausfall in Lübbecke!

Im Stadtgebiet von Lübbecke ist der Strom ausgefallen. Bei Bauarbeiten wurde ein Kabel durchtrennt. Mittlerweile wurde das Problem behoben

>>10. Juli: Newsticker zum Stromausfall in Lübbecke aktualisieren<<

  • Lübbecke ohne Strom
  • Baggerarbeiten in der Innenstadt
  • Auch Krankenhaus betroffen

Update: 15.20 Uhr. Die Stadtwerke Lübbecke teilen mit: Die Stromversorgung ist wieder hergestellt. Alle Haushalte sind wieder am Netz.

Update: 14.00 Uhr. Wie die Stadtwerke Lübbecke mitteilen, sind momentan alle verfügbaren Techniker vor Ort, um das Problem schnellstmöglich zu beheben. Neben der Innenstadt sind auch weitere Teile der Stadt betroffen.

Lübbecke: Großer Stromausfall im Stadtgebiet

Erstmeldung: Lübbecke – Aktuell ist die Innenstadt von Lübbecke ohne Strom. Grund sind laut den Stadtwerken Lübbecke Bauarbeiten, bei denen ein 10kV Kabel in der Nähe einer Umspannanlage durchtrennt wurde. In dem betroffenen Bereich liegen auch das Lübbecker Krankenhaus und die Polizei. Der Notruf 110 funktioniert jedoch weiterhin. Der Stromversorger geht davon aus, dass der Ausfall etwa eine Stunde dauern wird. Weitere Informationen folgen.

Auch der Kreis Herford war heute ohne Strom: In Hiddenhausen, Bustedt, Südlengern und Bünde waren insgesamt etwa 1000 Haushalte vom Netz getrennt. Mittlerweile wurde die Ursache gefunden. Im Juni gab es in Deutschland sogar eine regelrechte Strom-Knappheit. Zu dieser Zeit gingen die Strompreise plötzlich durch die Decke.

Vor Kurzem wurde in der Weser bei Minden entdeckt. Dabei handelte es sich tragischerweise um einen zuvor vermissten Austauschschüler. In Lübbecke kam es zu einem schweren Motorradunfall: Der 19-jährige Fahrer schleuderte dabei auf die Gegenfahrbahn.

Zudem waren kürzlich zwei Kinder in einen Auffahrunfall in Lübbecke verwickelt. Nach der Kollision klagten die Jungen über Schmerzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare