Unfall in Lübbecke

Nach Kollision: Feuerwehr muss Mercedes-Fahrerin aus Wagen befreien

Lübbecke Unfall
+
Nach dem Zusammenstoß mit einem geparkten Wagen musste eine 82-Jährige von der Feuerwehr aus ihrem Mercedes befreit werden.

Unfall in Lübbecke: Nachdem zwei Autos zusammenstießen, kippte eine Frau (82) mit ihrem Mercedes auf die Seite.

Lübbecke – Am Mittwoch (2. Dezember) rückten Polizei und Feuerwehr zur Osnabrücker Straße aus: Dort war es am späten Vormittag zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Eine Person wurde dabei verletzt.

Eine 82-Jährige fuhr in ihrem Mercedes auf der Osnabrücker Straße in Richtung Kreisverkehr. Kurz nachdem sie an der dortigen Polizeiwache vorbeigefahren war, rammte sie einen geparkten Wagen: Mit der vorderen rechten Fahrzeugecke ihres Mercedes stieß sie in das linke Heck eines Skodas. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Mercedes der Lübbeckerin auf die Seite kippte.

Unfall in Lübbecke: 82-Jährige kippt mit ihrem Mercedes auf die Seite

Der Mercedes wurde durch die Kollision noch einige Meter auf der Seite liegend über den Boden geschleift, dann kam er zum Stillstand. Die herbeigerufene Feuerwehr befreite die Frau aus dem Unfallwagen. Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

Außerdem: Ein Seniorenheim in Lübbecke musste evakuiert werden. 50 Retter waren im Einsatz.

Auf der Osnabrücker Straße in Lübbecke musste die Feuerwehr am Mittwochvormittag eine 82-Jährige bergen.

Wenige Tage zuvor verursachte ein Fahranfänger in Lübbecke einen schweren Verkehrsunfall: Fünf Personen wurden dabei verletzt. In Minden konnte die Polizei einen großen Fahndungserfolg verbuchen. Eine Frau, die in mehr als 17 Fällen Haushalte im Kreis Minden-Lübbecke bestahl, wurde festgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare