Hubschrauber und Spürhund im Einsatz 

Vermisste Frau löst Großeinsatz aus - Polizei veröffentlicht Foto

+
In Hüllhorst suchen die Beamten mit einem Hubschrauber nach der Vermissten. 

Eine Frau aus Hüllhorst ist am Samstagnachmittag (6. Juli) spurlos verschwunden. Ein Suchhund und ein Polizei-Hubschrauber suchten bereits nach der Vermissten. Jedoch ohne Erfolg. Jetzt haben die Ermittler ein ein Foto veröffentlicht. 

+++ Newsticker: Sucher nach vermisster Frau aus Hüllhorst aktualisieren +++

  • Frau (83) aus Hüllhorst vermisst 
  • Suchhund und Hubschrauber im Einsatz 
  • Fahndungsfoto veröffentlicht  

Update; 11. Juli, 14.52 Uhr. Von der Vermissten aus Hüllhorst fehlt weiterhin jede Spur. Auch heute haben die Ermittler nach ihr gesucht. Etwa ein zwölf Streifenwagen waren im Einsatz. Doch der Erfolg blieb aus. Bislang seien bei der Polizei nur wenige Hinweise eingegangen. 

Zuletzt wurde die Rentnerin aus Hüllhorst am Sonntagmorgen gesehen. Eine Zeugin will beobachtet haben, wie sie mit ihrem silberfarbenen Rad davon fuhr. Dabei soll sie folgende Kleidung getragen haben: 

 

  • Weinrote Mütze 
  • Dunkelgrüne Jacke 
  • Dunkle Stoffhose 
  • Weißes Halstuch mit einem Ankersymbol 

Hinweise zu der Vermissten aus Hüllhorst werden weiterhin unter der Telefonnummer (0571) 88660 entgegengenommen. Die Polizei hat zudem ein weiters Foto von ihr veröffentlicht. 

Die Ermittler haben ein weiters Foto von der Vermissten aus Hüllhorst veröffentlicht. 

Update: 11. Juli, 6.10 Uhr. Nach wie vor fehlt von der vermissten Frau aus Hüllhorst jede Spur. Mittlerweile sind sowohl eine Hundertschaft aus dem Ruhrgebiet als auch ein Suchhund und ein Hubschrauber im Einsatz. Die Senioren wurde zuletzt am vergangenen Samstag gesehen. Laut Polizei sind bisher nur wenige Hinweise eingegangen.

Außerdem kam es in Hüllhorst zu einem tragischen Unglück. Ein Mann krachte mit seinem Pkw gegen einen Baum. Das Auto fing sofort Feuer – der Fahrer starb.

Update: 9. Juli, 13.03 Uhr. Bei der Suche nach der Vermissten aus Hüllhorst benötigt die Polizei dringend Unterstützung aus der Bevölkerung. Die Beamten haben nun ein Fahndungsfoto veröffentlicht, um die Rentnerin zu finden. Weder ein Suchhund noch der Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte bislang zum Erfolg führen. Folgende Angaben sind bisher zu der Gesuchten bekannt: 

  • Weiblich 
  • 83 Jahre alt 
  • braun-graue Haare
  • Brille 
  • Etwa 1,65 Meter groß
  • hat vermutlich eine Strickjacke an
  • Umhängetasche mit mehreren Reißverschlüssen

Die Seniorin könnte mit einem silberfarbenen Damenrad mit einem tiefen Einstieg unterwegs sein. Das Fahrrad steht nicht mehr in der Garage. Obwohl die 83-Jährige aus Hüllhorst häufig mit dem Rad unterwegs ist, fährt sie nach Angaben von Angehörigen unsicher. Daher wird befürchtet, dass ihr etwas zugestoßen sein könnte. Hinweise nehmen die Beamten unter (0571) 88660 oder per Notruf 110 entgegen. 

Das Foto zeigt die vermisste Frau aus Hüllhorst. 

Update: 9. Juli, 12.03 Uhr. Wie die Polizei per Twitter soeben bekannt gab, verlief die Suche nach der Frau in Hüllhorst ohne Erfolg. Auch der Einsatz eines Polizeihubschraubers änderte daran nichts. Die Ermittler werden voraussichtlich in Kürze ein Fahndungsfoto veröffentlichen. 

Update: 9. Juli, 11.10 Uhr. Ein Foto von der Vermissten aus Hüllhorst haben die Ermittler bislang nicht veröffentlichen können. Aktuell kreist ein Hubschrauber über das Gebiet. Eine Suche mit einem Spürhund verlief am Montag ergebnislos. 

Frau aus Hüllhorst vermisst 

Erstmeldung: 9. Juli, 10.39 Uhr. Am Dienstagvormittag (9. Juli) sucht die Polizei mit einem Hubschrauber nach einer vermissten Person. Die 83-Jährige aus Hüllhorst-Bröderhausen verschwand am Samstagnachmittag. Ein Suchhund versuchte bereits am Montag ihre Spur aufzunehmen. 

Hüllhorst: Hubschrauber sucht Wiehengebirge ab 

Die gestrige Suche nach der Vermissten aus Hüllhorst endete  im Bereich Schnathorst ohne Erfolg. Nun setzen die Ermittler einen Polizei-Hubschrauber ein. Der Helikopter soll über das Wiehengebirge fliegen. 

Nach bisherigen Kenntnisstand soll die Seniorin aus Hüllhorst mit einem silbernen Fahrrad unterwegs sein, berichtet Radio Westfalica. Möglicherweise hat sie sich auf den Weg nach Bünde gemacht. Wer Angaben zu der Vermissten machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0571-88660 zu melden. 

Wegen des Trinkwasser-Mangels in Bad Oeynhausen und Umgebung müssen auch die Bewohner in Hüllhorst sparen. Wer dies nicht tut muss mit harten Strafen rechnen. Die Beträge können sogar vierstellig sein. 

Ein Mann hat in Hüllhorst mehrere Fahrzeuge stark beschädigt. Plötzlich begegnet er zwei Kindern und bedroht diese. 

Nach einem Unfall auf der A2 bei Bad Oeynhausen musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden. Zum Sommferienstart in NRW gibt es deshalb in Richtung Dortmund erhebliche Verkehrsprobleme.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare