Event in Porta Westfalica-Veltheim

Festivalkult 2019: Alle Infos zu Timetable, Bühnen und Engagement

+
Beim Festivalkult 2019 in Veltheim treten drei Tage lang mehrere Künstler auf.

Umsonst und draußen: Festivalkult 2019 steht vor der Tür! Auch in diesem Jahr stellen Ehrenamtliche ein dreitägiges Festival in Porta Westfalica auf die Beine. 

  • Festivalkult in Porta Westfalica-Veltheim
  • verschiedene Genres 
  • kostenloser Eintritt

Porta Westfalica-Veltheim – Am kommenden Wochenende ist es soweit: Festivalkult 2019 startet in die nächste Runde. Beim umsonst & draußen Event treten über 50 verschiedene Künstler aus aller Welt auf.

Festivalkult 2019: Ehrenamtliches Festival

Aufgrund von ehrenamtlichen Organisatoren und Mitarbeitern ist der Eintritt für Besucher auf dem Festivalkult 2019 kostenlos. Die Veranstalter sind daher immer auf der Suche nach neuen engagierten Helfern, die beim Aufbau, Abbau oder einem anderem Dienst die Veranstaltung unterstützen. 

Das Festival finanziert sich vor allem durch den Verkauf von Getränken, Speisen, Parkgebühren und Standmieten. Daher ist das Mitbringen von Lebensmitteln untersagt. Auf dem Festivalgelände befinden sich allerdings mehrere Trinkwasserzapfstellen. 

Timetable für Festivalkult 2019

Der Veranstaltungsort des Events in Porta-Westfalica Veltheim liegt im Freien. Erst vor Kurzem fand im nahe gelegenen Bielefeld ebenfalls ein Umsonst & Draußen Open-Air statt. Neben Musik standen hier auch BMX und Skateboard im Vordergrund.Auf dem Festivalkult finden zeitgleich Performances auf fünf verschiedenen Bühnen statt. Dabei bedient jede von ihnen ein anderes Genre. 

Weserbühne

Auf der Weserbühne erwartet Besucher des Festivalkults drei Tage lang Livemusik. Besondere Gäste sind Las Manos de Filippi aus Argentinien und Buster Shuffle aus Großbritannien. Der Time Table für die Weserbühne:

Freitag

Samstag

Sonntag

Kopfecho (17 bis 18 Uhr)

DJ Don Limpio (12 bis 15 Uhr)

DJ Tanzbein Team (12 bis 15 Uhr)"Das Blaue Wunder" (14 bis 14.30 Uhr)

Stun (18.15 bis 19 Uhr)

Frl. Ingrid aus Stockholm (15 bis 16 Uhr)

Fargo (15 bis 16 Uhr)

Mother's Cake (19.30 bis 21 Uhr)

Reiche Söhne, Cub & Wolf (16.30 bis 19 Uhr)

Epitaph (16 bis 17 Uhr)

Las Manos de Filippi (21.30 bis 22.45 Uhr)

In My Days, Neonschwarz (19.30 bis 22.30)

Hammerfest (17 bis 18.30 Uhr)

Buster Shuffle (23.15 bis 0.30 Uhr) 

Turbostaat, The Esprits /23 Uhr bis 2 Uhr)

Peter Panka's Jane (19 bis 20.30 Uhr)

Mystigma (1 bis 2.15 Uhr)

Bahndammbühne

Auf der Bahndammbühne sind unter anderem die Pink Flamingos aus Frankreich und the Dizzy Brains aus Madagaskar als internationale Gäste beim Festivalkult dabei. Das gesamte Programm:

Freitag

Samstag

Sonntag

Lyntow, Pointed (16.45 bis 18.30 Uhr)

Djane Klaus & Olgo Rhythmus (11 bis 13 Uhr)

Backyard Ramblers (14 bis 15 Uhr)

Last Leaf, Rules Of This Game (19 Uhr bis 20.45 Uhr)

Acumen, Soulfield (14 Uhr bis 16 Uhr)

Bad Bone Beast (15.30 bis 16.30 Uhr)

Pink Flamingos (21.15 bis 22 Uhr)

Old Man's Goat, Kopfkino (16.30 bis 18.30)

Stevie to the Noise (17 bis 18 Uhr)

The Dizzy Brains (22.30 bis 23.30 Uhr)

Burger Weekends, SPNNNK (19 bis 21.30 Uhr)

Die grüne Welle (0 bis 1 Uhr)

Eskalation, MoDo (22 bis 0.45 Uhr)

Schädel (1.30 bis 2.30 Uhr)

Driven by Clockwork (1..15 bis 2.15 Uhr)

Techno Area

Am Freitag (02. August) können Techno-Liebhaber die Techno Area besuchen. Das Lineup:

  • 16 bis 18 Uhr: ArtGenerator
  • 19 bis 21 Uhr: Levent Stein
  • 21 bis 0 Uhr: Jayson & Malcom
  • 0 bis 2 Uhr: Lucas Scheermann

Open Space

Beim Open Space stehen verschiedene Künstler auf der Bühne. The Eventuells bieten ab 14.30 Uhr Karaoke für alte und junge Besucher des Festivalkults:

Freitag

Samstag

Sonntag

Womuka (17.45 bis 18.30 Uhr)

Nico (13.30 bis 14.30 Uhr)

Das blaue Wunder (14 bis 14.30 Uhr)

Mune (19 bis 20 Uhr)

The Eventuells (14.30 bis 15.45 Uhr)

Plan B (14.30 bis 15 Uhr)

Poly (21 bis 22 Uhr)

Werner, Ian Tray & Band, 23 Quadratmeter (16 bis 20 Uhr)

Die Klangkörper (15 bis 15.30 Uhr)

Feuershow (22.45 bis 23.45 Uhr)

Moe, Feuershow (20.45 bis 23.30 Uhr)

Der große Capa (15.45 bis 16.15 Uhr)

Psytrance Area

In der Psytrance Area wird vor allem elektronische Musik gespielt. Über das ganze Wochenende auf dem Festivalkult verteilt treten mehrere Künstler fast rund um die Uhr auf:

  • Marsu
  • Max Factor b2b Prong
  • Nemeton
  • The Jhila
  • Lunatic Confusion
  • Astronom
  • PolyGam
  • JOscha
  • Mik
  • Ear Pressure
  • Yakira
  • Khomatica
  • Kryptnoid
  • Alpha
  • Upavas
  • Om Ramana
  • Magic Star b2b Doc of Infect
  • Connexx
  • Nero
  • Sould Effect
  • Spielbuch

Anreise zum Festivalkult 2019

Die Veranstalter des Festivalkults empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fahrgemeinschaften, da die Camping- und Parkflächen begrenzt sind. Wer per Zug anreist, sollte den Bahnhof Porta Westfalica-Hausberge ansteuern. Zuletzt kam es allerdings in der Region rund um Paderborn zu einer Sperrung, wodurch tagelang Züge ausfallen.

Mit dem Auto anreisende Besucher können das Gelände des Festivalkults über die A2 erreichen. Dafür müssen Besucher des Festivalkults bis zur Abfahrt Amsterdam/Vlotho/Bad Oeynhausen und dann weiter in Richtung Vlotho auf der B514 fahren. Erst vor Kurzem kam es auf der A2 bei Bad Oeynhausen zu Stau im Berufsverkehr, da ein Fahrstreifen komplett gesperrt wurde. Grund dafür waren Bauarbeiten.

In der Region werden noch viele weitere Festivals gefeiert: Zum Beispiel das Safari 2019 Open Air in Herford. Dort wird elektronische Musik gespielt, genau wie auf dem Klangfarben Open Air in Höxter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare