Pkw-Fahrer handelt in Espelkamp umgehend

Mann bemerkt Qualm im Handschuhfach – dann steht Auto in Vollbrand

+
Ein Pkw stand bei Espelkamp plötzlich in Vollbrand. (Symbolbild)

Ein Mann fuhr mit seinem Pkw in Richtung Espelkamp. Plötzlich sieht er Qualm im Handschuhfach. Der 53-Jährige handelte sofort.

  • Pkw-Brand bei Espelkamp
  • Qualm aus dem Motorraum
  • Fahrer reagiert sofort

Espelkamp – Ein 53-Jähriger war am Montag (8. Juli) gegen 10.45 Uhr auf der L 770 in Richtung Espelkamp unterwegs. Plötzlich bemerkte der Mann starken Rauch im Handschuhfach seines Autos. Er reagierte sofort.

Außerdem: Ein Transporter brannte in der Nähe, in Hövelhof, ebenfalls lichterloh. Das Feuer drohte auf ein angrenzendes Waldgebiet überzugreifen. Mehrere Trupps waren vor Ort.

Espelkamp: Sekunden später brannte der Pkw komplett

Der 53-Jährige lenkte sein Fahrzeug Höhe "Ossenweider Weg" auf eine Wiese bei Espelkamp. Einen Augenblick später schlugen erste Flammen aus dem Motorraum des Skodas. Dann stand das ganze Fahrzeug in Vollbrand. Der Mann aus Hille alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Nach Pkw-Brand in Espelkamp: Der Wagen hat nur noch Schrottwert.

Fahrzeugbrand in Espelkamp: Polizei hat eine Vermutung

Die Retter erstickten die Flammen mit Schaum. Der Skoda brannte vollständig aus. Die Polizei vermutet nach dem Einsatz in Espelkamp einen technischen Defekt als Brandursache.

Erst vor wenigen Tagen kam es in Espelkamp zu einem tragischen Unfall. Ein Autofahrer krachte gegen einen Trecker. Der Mann verstarb. Außerdem gab es einen weiteren tödlichen Verkehrsunfall. Eine Frau übersah in Espelkamp bei Biker. Einer von ihnen überlebte den Crash nicht.

Und: Ein Junge kletterte unbemerkt auf eine Fensterbank. Dann öffnete er das Fenster und stürzte in Espelkamp in die Tiefe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare