Schwerer Unfall in Espelkamp

Audi vor den Baum gefahren – Polizei hat Verdacht zur Ursache

+
Polizei sichert Unfallstelle

In Espelkamp kam es bereits am Dienstag zu einem schweren Unfall. Vor Ort entdeckte die Polizei einen zerstörten Audi vor einem Baum. Sofort hatten die Beamten einen Verdacht.

  • Unfall in Espelkamp
  • Audi vor Baum gefahren
  • Polizei deckt weitere Vergehen auf

Espelkamp – Der Unfall ereignete sich am Dienstag um etwa 12.00 Uhr mittags. Die Polizei wurde zu einem Unfall auf der Straße "Riesebach" gerufen. Dort war ein Audi gegen einen Baum gekracht. In der Nähe des Wagens, an dem sich keine Nummernschilder befanden, hielten sich zwei Männer (35 und 49) auf. Offenbar war der 35-jährige Fahrer nach rechts von der Straße abgekommen und gegen den Baum gefahren.

Espelkamp: Fahrer unter Drogen

Während der Kontrolle der beiden Männer viel den Beamten auf, dass sie vermutlich unter Drogen standen. Deshalb wurden sie für eine Blutprobe auf die Polizeiwache nach Espelkamp gebracht. Dort ergab sich darüber hinaus, dass keiner der beiden einen Führerschein besitzt. Der Audi war zudem bereits seit Anfang August nicht mehr angemeldet, womit kein Versicherungsschutz mehr bestand. Bei dem Unfall erlitt der Wagen einen Totalschaden.

Auf dem Cityfest in Espelkamp wurden mehrere Frauen von einem Mann sexuell belästigt. Die Polizei geht von weiteren Opfern aus. Betrüger haben es in Espelkamp geschafft, eine Frau um viel Geld zu bringen. Die ältere Dame gab ihnen stolze 20.000 Euro.

In Lübbecke brannte ein Wohnhaus lichterloh. Auch in diesem Fall äußerte die Polizei einen schlimmen Verdacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare