Frau aus Espelkamp festgenommen

Aggressive 27-Jährige randaliert – dann bespuckt sie Polizisten

+
Eine junge Frau wurde in Espelkamp festgenommen. Sie wurde Anwohnern und der Polizei gegenüber aggressiv.

Die Polizei musste in Espelkamp eine aggressive Frau bändigen. Sie trat gegen Türen und beleidigte Anwohner. Anschließend wurde sie auch den Beamten gegenüber gewalttätig.

  • Ruhestörung in Espelkamp gemeldet
  • Polizei begegnet aggressiver Frau
  • Festnahme

Espelkamp – Der Polizei wurde am späten Sonntagabend (30. Juni) gegen 21.30 Uhr wegen einer Ruhestörung am Hirschberger Weg alarmiert. Vor Ort fanden die Beamten auf einem Parkplatz den Inhalt einer großen Wäschetasche. 

Espelkamp: Frau schlägt gegen Tür und beleidigt Personen

Daraufhin entdeckten sie eine 27-jährige Frau in einem Wohnhaus. Sie schlug an die Tür einer Nachbarschaftswohnung und beleidigte die Anwohner. Auch gegenüber den Polizisten wurde die Frau aus Espelkamp aggressiv.

27-Jährige aus Espelkamp wird festgenommen

Sie versuchte schließlich, mit den Fäusten in ihre Gesichter zu schlagen. Daraufhin wurde sie festgenommen. Auf dem Weg zur Wache bespuckte die Frau die Polizisten mehrfach. Die restliche Nacht verbrachte die Espelkamperin in einer Ausnüchterungszelle.

Erst vor Kurzem kam es in Espelkamp zu einem tragischen Unfall: Ein Junge kletterte unbemerkt auf eine Fensterbank und stürzte in die Tiefe. Außerdem wurden mehrere Frauen an einem See von einem Exhibitionisten belästigt. Der Mann zeigte sich ihnen in Espelkamp ohne Hose.

Außerdem trieben Tierquäler in Espelkamp ihr Unwesen. Eine Katzenhalterin war direkt mehrfach betroffen. Ihre Tiere wurden bis zum Tod gequält. Bei einer Verkehrskontrolle in Espelkamp wurde ein Polizist verletzt. Ein Motorrad machte plötzlich einen Satz nach vorne.

Bei einem heftigen Zusammenstoß in Espelkamp starb ein PKW-Fahrer aus Petershagen. Der Mann krachte mit einem Traktor zusammen. Er wurde im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare