Schwere Beschädigungen

Bad Oeynhausen: Gesprengte Bankfiliale öffnet wieder

+
Der Geldautomat in Bad Oeynhausen wurde völlig zerstört.

Drei mutmaßliche Diebe haben in Bad Oeynhausen eine gewaltige Explosion ausgelöst. Sie sprengten einen Geldautomaten in der Innenstadt in die Luft. Nun öffnet die Filiale wieder für Kunden.

Update: 12. Februar. Am 7. Februar haben Unbekannte einen Geldautomaten in der Filiale der Commerzbank in Bad Oeynhausen gesprengt. Die Räume wurden dabei schwer beschädigt. Nachdem die Bank anschließend vorerst geschlossen war, öffnet die Filiale heute wieder ihre Pforten. Ab 9.30 Uhr wird der Betrieb wieder aufgenommen. Von den Tätern fehlt trotz eines Zeugen der Explosion weiterhin jede Spur.

Bad Oeynhausen: Tätersuche per Hubschrauber

Update: 15.40 Uhr. Nach neuesten Polizeimeldungen richteten die drei Täter in Bad Oeynhausen einen Schaden von rund 150.000 Euro an. Die Beute kann laut ersten Ermittlungen nur einen Bruchteil dieser Summer betragen. Die Männer befüllten einen Geldautomaten mit einem Gasgemisch und sprengten ihn damit in die Luft. Anschließend stahlen sie die Bargeldkassette. Die groß angelegte Suche der Polizei, bei der mittlerweile auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, brachte bislang noch keinen Erfolg.

In einer Bank in Bad Oeynhausen wurde ein Geldautomat gesprengt.

Bad Oeynhausen: Bank bleibt geschlossen

Update: 12.46 Uhr. Die Bank-Filliale an der Herforder Straße in Bad Oeynhausen bleibt nach der Geldautomaten-Sprengung vorerst geschlossen. Am frühen Donnerstagmorgen (7. Februar) wurden Anwohner von einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Die bislang unbekannten Panzerknacker lösten eine Explosion aus, stahlen das Geld aus dem Automaten und entkamen unerkannt. 

Bad Oeynhausen: Automat komplett zerstört

Erstmeldung: 7. Februar. Etwa gegen 4 Uhr morgens gab es in der Innenstadt in Bad Oeynhausen einen lauten Knall. Drei unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zugang zum Vorraum der dortigen Commerzbank-Filiale verschafft und anschließend einen Geldautomaten gesprengt. 

Der Vorraum der Bank wurde verwüstet, der Automat wurde komplett zerstört. Die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt. Die Polizei in Bad Oeynhausen ermittelt auf Hochtouren. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass die Täter in einem silbernen Audi Kombi mit abgedunkelten Scheiben in Richtung Bahnhof flohen. Die Beamten suchen nun Zeugen. Hinweise werden unter 0571/88 660 entgegengenommen.

Die Tat in Bad Oeynhausen war nicht die erste Geldautomaten-Sprengung in OWL. Im vergangenen Jahr kam es in folgenden Kreisen zu ähnlichen Fällen: 

  • Gütersloh
  • Herford
  • Paderborn 
In dieser Filiale an der Herforder Straße in Bad Oeynhausen wurde der Geldautomat gesprengt.

Nach einer Schießerei vor dem "Mondo" in Bad Oeynhausen hat nun der Prozess gegen acht Männer begonnen. Sie sollen unter anderem zwei Türsteher schwer verletzt haben.

Vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen begann auch der Prozess gegen einen 25-jährigen Schwimmlehrer. Unter seiner Aufsicht ertrank im Januar 2018 ein kleines Kind während eines Kurses.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare