Stundenlange Sperrung bei Bad Oeynhausen

Schwerer LKW-Unfall auf der A30 – Mann rast in Stauende

+
Der LKW wurde bei dem Unfall auf der A30 bei Bad Oeynhausen stark beschädigt. 

Auf der A30 in Richtung Hannover kam es zu einem heftigen Unfall. Ein LKW-Fahrer übersah bei Bad Oeynhausen ein Stau und stieß gegen einen Auflieger.

  • nach schwerem LKW-Unfall auf der A30  
  • Autobahn Richtung Hannover wieder frei 
  • Fahrbahn bei Bad Oeynhausen gesäubert  

Update: 10. Oktober, 9.40 UhrAuf der A30 bei Bünde kam es am frühen Donnerstagmorgen einen schweren LKW-Unfall. Der Laster verkeilte sich dabei in den Auflieger eines Transporters. Ein Mann wurde schwer verletzt. 

Update: 4. Oktober, 11.00 Uhr. Die A30 ist nach dem schweren LKW-Unfall, der sich heute Morgen bei Bad Oeynhausen zugetragen hat, wieder frei. Aktuell gibt es keine Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Hannover etwa sieben Stunden gesperrt worden. Der Fahrer eines Lasters mit polnischem Kennzeichen hatte einen Stau zu spät bemerkt und stieß mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Auflieger. Die Reinigung der Fahrbahn nahm viel Zeit in Anspruch. 

A30/Bad Oeynhausen: Schwerer LKW-Unfall

Erstmeldung: 4. Oktober, 7.25 Uhr. Am frühen Freitagmorgen (4. Oktober) kam es auf der A30 zu einem heftigen Verkehrsunfall. Laut Polizei übersah gegen 0.30 Uhr ein LKW-Fahrer ein Stauende. Zwischen den Anschlussstellen Bad Oeynhausen Nord und Dehme krachte er mit seiner Zugmaschine mit voller Wucht gegen einen Auflieger. Dabei wurde das Führerhaus stark deformiert. 

A30 bei Bad Oeynhausen nach Unfall gesperrt

Der Mann (68) konnte den Laster unverletzt verlassen. Er hatte noch versucht nach links auszuweichen. Einen Zusammenstoß konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 150 000 Euro.

Nach dem schweren LKW-Unfall bei Bad Oeynhausen musste die A30 zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 6.30 Uhr konnte jedoch wieder ein Fahrstreifen freigegeben werden. Aufgrund des Brückentages kam es bislang nicht zu größeren Verkehrsbehinderungen. Bis zum Mittag sollen die Aufräum- und Bergungsarbeiten andauern. 

Erst kürzlich kam es auf der A30 bei Hiddenhausen im Kreis Herford zu einem schweren Unfall, als sich ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Cabriolet überschlug. Ein Rettungshubschrauber musste den jungen Mann, der sich schwer verletzte, in eine Klinik fliegen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare