Unglück bei Bad Oeynhausen 

A2 Newsticker: Nach schwerem Unfall mit Vollsperrung – Staugefahr

+
Auf der A2 staut sich der Verkehr nach einem schweren Unfall (Symbolbild).  

Die A2 war nach einem Unfall voll gesperrt. Das Unglück ereignete sich bei Bad Oeynhausen. Es kam zu Staus im Umkreis.

+++ Newsticker A2 aktualisieren +++

A2 nicht mehr gesperrt 

Update: 18. Januar, 16.41 Uhr. Die Vollsperrung bei Bad Oeynhausen wurde aufgehoben. Der Verkehr auf der A2 rollt wieder. In Fahrtrichtung Dortmund gibt es keine Staus oder Behinderungen mehr. 

A2: Vollsperrung bei Bad Oeynhausen 

Update: 18. Januar, 14.55 Uhr. Auf der Autobahn A2 bei Bad Oeynhausen kam es zu einem schlimmen Unglück. In Fahrtrichtung Dortmund steht der Verkehr aktuell komplett still. Autofahrer müssen mehr Zeit einplanen. 

Zwischen dem Kreuz Bad Oeynhausen und Vlotho West gibt es auf der A2 rund 4 Kilometer Stau. Wegen der Vollsperrung könnte es hier aber noch voller werden. Die Polizei bittet Autofahrer, die ortskundig sind, das Gebiet weiträumig zu umfahren. 

Auf der A2 hat es im Kreuz Bad Oeynhausen gekracht.

Brennendes Auto auf der A2 bei Herford

Update: 15. Januar, 09.30 Uhr. Auf der A2 staut es sich momentan zwischen Herford-Ost und dem Kreuz Bad Oeynhausen. Auf der Fahrbahn Richtung Hannover brennt ein Auto. Die Fahrbahn ist nur auf einem Streifen befahrbar. Es bilden sich bis zu sieben Kilometer Stau.

Auf der A2 Richtung Hannover kommt es zu Staus.

Bielefeld: Stau auf A2 aufgelöst

Update: 8. Januar, 10.36 Uhr. Auf der A2 kam es zu Verkehrsbehinderungen wegen eines Unfalls. Bei Bielefeld standen mehrere Autofahrer im Stau. Außerdem sorgten Baumschnittarbeiten in beiden Fahrtrichtungen für Zeitverlust. Nun rollt der Verkehr wieder.

Bielefeld: Unglück auf A2 – Geduld ist gefragt 

Update: 8. Januar, 09.03 Uhr. Auf der Autobahn A2 gab es heute Morgen einen Unfall. Das Unglück ereignete sich gegen kurz vor sechs. Zwischen den Anschlussstellen Gütersloh und dem Kreuz Bielefeld krachte es. Verletzt wurde niemand. 

Dafür staut sich der Verkehr auf der A2 bei Bielefeld. Autofahrer müssen in Fahrtrichtung Hannover mehr Zeit einplanen. Auch auf der Gegenfahrbahn kommt es zu Verzögerungen. 

Bielefeld: Auf der A2 staut es sich.

Massenkarambolage auf der A2 bei Bielefeld 

Update: 15. November, 17.27 Uhr. Auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund hat es mehrere Unfälle gegeben: 

  • Zwischen den Anschlussstellen Kreuz Bielefeld und Rheda-Wiedenbrück
  • Nur eine Spur frei
  • Etwa zehn Kilometer Stau bis Ostwestfalen
  • Mindestens 30 Minuten Verzögerung 
  • Bergung läuft 
  • Behinderungen auch auf den Straßen im Stadtgebiet wegen Unfall auf A2
Auf der A2 gab es einen schlimmen Unfall.

Bielefeld: Verkehr auf A2 rollt wieder 

Update: 13. November, 11.35 Uhr. Auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Dortmund hat sich die Lage entspannt. Es gibt nach dem LKW-Unfall bei Bielefeld keine nennenswerten Verkehrsbehinderungen mehr. Gute Fahrt.

Unfall auf A2 bei Bielefeld 

Erstmeldung: 13. November: Zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen und Bielefeld Süd steht nach dem Unfall auf der A2 ein LKW. Das Fahrzeug blockiert die Fahrbahn. Autofahrer müssen etwa 25 Minuten mehr einplanen. In Fahrtrichtung Dortmund stehen die Autos auf einer Länge von acht Kilometern. Es ist nur eine Spur frei. 

Auf der A2 gab es einen schweren LKW-Unfall. (Symbolbild)  

Auf derA33 bei Bielefeld hat es gekracht. Eine Frau wurde schwer verletzt. Die Autobahn musste voll gesperrt werden. 

Auf der A2 bei Gütersloh kam es zu einem Auffahrunfall. Ein Auto stand plötzlich in Flammen. Die Autobahn musste gesperrt werden. Bereits am Montag (12. November) kam es auf der A2 zu Verkehrsbehinderungen. Bei Bielefeld ereigneten sich innerhalb kürzester Zeit zwei Unfälle. Insgesamt sieben Fahrzeuge waren beteiligt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare