Schwerer Unfall 

Im Gegenverkehr: 18-jähriger Audi-Fahrer kracht gegen Skoda

Bei einem Verkehrsunfall in Minden (NRW) sind ein Audi und ein Skoda frontal zusammengestossen. 
+
Bei einem Verkehrsunfall in Minden (NRW) sind ein Audi und ein Skoda frontal zusammengestoßen. 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in Minden, als ein Audi-Fahrer (18) aus Hille einen Bus überholte. Er prallte gegen einen entgegenkommenden Skoda. 

  • Bei einem Verkehrsunfall in Minden (NRW) sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen 
  • Ein Audi-Fahrer (18) krachte gegen einen entgegenkommenden Skoda  
  • Zuvor hatte der Fahranfänger einen großen Fehler begangen  

Minden/NRW – Zu einem Frontal-Crash mit zwei Wagen kam es kürzlich auf der Lübbecker Straße in Minden. Am Ortseingang Hadenhausen stieß der Audi eines Fahranfängers mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen. Zuvor hatte der 18-Jährige einen Überholversuch gestartet, der ihm missglückte. 

Achtung: Aktuell wird in Hille/Minden nach einem vermissten Mann gesucht! Nach einem Spaziergang kam er nicht mehr nach Hause.

Unfall in Minden (NRW): 18-jähriger Fahranfänger aus Hille wird verbotenes Manöver zum Verhängnis 

Am Dienstag (14. Januar) informierte die Polizei Minden-Lübbecke über den Unfall auf der Lübbecker Straße. In einer Pressemitteilung erklärten die Beamten, dass der Fahranfänger am Montagmittag (13. Januar) gegen 13.15 Uhr mit seinem Audi auf der besagten Straße in Richtung Hille (NRW) unterwegs war. An einer Bushaltestelle, die sich kurz hinter dem Ortseingangsschild befindet, wollte der 18-Jährige einen Bus überholen

Die Fahrgäste waren gerade dabei das öffentliche Verkehrsmittel an der besagten Stelle in Minden (NRW) zu verlassen, als der junge Mann auf einmal zum Überholen ansetzte. Der Audi-Fahrer ignorierte die durchgezogene Linie und fuhr verbotenerweise in den Gegenverkehr. Plötzlich kam ihm ein 85-jähriger Skoda-Fahrer aus Hille entgegen. Am Dienstag (14. Januar) haben ausgebüxte Pferde in Gütersloh mehrere Unfälle verursacht, bei denen unter anderem ein VW Golf stark beschädigt wurde.   

Bei Unfall in Minden (NRW) – Skoda-Fahrer aus Hille verletzt sich 

Der Rentner konnte den Frontal-Crash mit dem Audi in Minden nicht mehr verhindern. Mit voller Wucht kollidierten die beiden Autos miteinander. Der 85-jährige Hiller zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Der Fahranfänger hatte Glück. Er blieb unverletzt. Am Dienstag (14. Januar) ereignete sich ein tödlicher Unfall in NRW, als eine Fußgängerin in Enger bei Herford von einem Auto überrollt wurde und wenig später im Krankenhaus verstarb.

Die Fahrgäste des Busses kamen bei dem Zusammenstoß in Minden ebenfalls nicht zu Schaden. Allerdings waren der Audi und der Skoda nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die Wagen der beiden Männer aus Hille mussten abgeschleppt werden. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 10.000 Euro. 

Am selben Tag (13. Januar) musste die L770 in NRW gesperrt werden, nachdem ein Laster in Petershagen bei Minden eine Leitplanke durchbrach und in einer Böschung landete. Es kam ebenfalls zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Außerdem gab die Polizei am Montag (13. Januar) in einer Pressemitteilung bekannt, dass ein Golf-Fahrer auf der Herzebrocker Straße in Gütersloh (NRW) schwer verunglückte, nachdem er einem Chrysler ausgewichen war.

Am Mittwochabend (15. Januar) kam es auf der B64 in Paderborn zu einem Lkw-Unfall mit mehreren Verletzten und ein Laster kippte um und blockierte die Fahrbahn.

Wie die Polizei am Donnerstag (16. Januar) mitteilte, kam es auf der A2 zu einer Sperrung, weil ein VW Bulli-Fahrer zwischen Bielefeld und Herford in ein Gespann krachte und bei dem Unfall mehrere Personen verletzt wurden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare