Unfall in Schlangen im Kreis Lippe

Ampel defekt: 10-Jähriger quert Straße - und wird von Auto erfasst

+
In Schlangen wurde ein Kind von einem Auto angefahren. (Symbolbild)

Angefahren wurde ein 10-Jähriger auf seinem Schulweg: Er wollte eine Straße überqueren. Dabei übersah er ein Auto - und der Fahrer konnte nicht mehr bremsen.

  • Unfall in Schlangen
  • Kind angefahren
  • Ampel funktionierte nicht

Schlangen/Lippe - Zu einer Kollision kam es am Mittwochmorgen (11. September) an der Paderborner Straße. Dort wollte ein 10-Jähriger mit seinem Fahrrad gegen 7.45 Uhr auf dem Weg zur Schule. Nahe der Kreuzung mit der Kohlstädter Straße/Ortsmitte/Parkstraße wollte das Kind an einer Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren. Doch die Ampelschaltung war defekt.

Der 10-Jährige versuchte dennoch, die Fahrbahn zu überqueren - doch dabei übersah er einen herannahenden Ford aus Richtung Kohlstädter Straße in Schlangen im Kreis Lippe. Der 33-jährige Fahrer konnte eine Kollision mit dem Kind nicht mehr vermeiden: Der Junge wurde von dem Wagen erfasst und stürzte zu Boden. 

Schlangen im Kreis Lippe: Polizei sucht Zeugen nach Autounfall

Der Schüler wurde bei dem Zusammenstoß im Kreis Lippe verletzt. Zeugen kümmerten sich um ihn. Anschließend brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Nun sucht die Polizei nach Zeugen für den Unfall in Schlangen. Insbesondere ein Zeuge wird gesucht, der nach der Kollision erste Hilfe leistete, doch nicht mehr von der Polizei angetroffen werden konnte. Hinweise nehmen die Beamten unter 05231/609 0 entgegen.

Kürzlich war es in der Nähe zu einem weiteren Unfall mit einem Kind gekommen. In Lage im Kreis Lippe war ein Auto einem Kind über den Fuß gefahren. Der Mercedes-Fahrer hatte in einem Kreisverkehr die Vorfahrt missachtet und ein 11-jähriges Mädchen gerammt.

Erst vor Kurzem war es zudem in der Nähe des Kreises Lippe zu einem schrecklichen Unfall mit einem Kleinkind gekommen. Ein zweijähriges Mädchen wurde in Paderborn von einem Auto überfahren. Es verstarb später im Krankenhaus. Nach dieser furchtbaren Tragödie riefen die Eltern aus Paderborn eine Spendenaktion ins Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare