Unfall auf Kreuzung in Lage

Audi-Fahrer rammt Familien-Van – zwei Kinder verletzt

+
Am Wochenende kam es in Lage zu einem schweren Unfall auf einer Kreuzung (Symbolbild).

Zwei Kinder verletzt: In Lage kam es am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung. Weil er vermutlich über Rot fuhr, rammte ein Audi-Fahrer einen Familien-Van.

  • Unfall auf Kreuzung in Lage
  • Audi fährt über Rot
  • Zwei Kinder verletzt

Lippe/Lage – Am Wochenende ereignete sich ein Unfall auf einer Kreuzung in Lage. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dieser von einem Audi-Fahrer (28) verursacht, der eine rote Ampel überfuhr. 

Am Samstag (22. Juni), gegen 18.35 Uhr, wartete ein 38-Jähriger am Steuer eines Opel Zafira an zweiter Stelle. Mit im Auto saßen seine Ehefrau und vier Kinder (zwischen eins und zwölf). Als die Ampel an der Kreuzung Schötmarsche Straße / Soorenheider Straße / Waddenhauser Straße auf Grün sprang, fuhr der Mann an.

Lage: Unfall an Kreuzung

Als er in die Kreuzung einfuhr, fuhr ein 28-jähriger Mann aus Delbrück mit seinem Audi auf der Schötmarschen Straße heran und krachte in den Van. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser in den Gartenzaun eines nahen Grundstücks geschleudert. Bei dem Unfall in Lage wurden zwei Kinder (4 und 7) in dem Van verletzt.

Die beiden wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Laut Zeugenaussagen war der Fahrer des Audi an der Kreuzung in Lage über eine rote Ampel gefahren und hatte so den Unfall verursacht. Der Sachschaden betrug mehrere tausend Euro.

Ende Mai ereignete sich in Lage ebenfalls ein folgenreicher Unfall: Ein parkender Lkw versperrte einer Frau die Sicht. Dadurch übersah sie ein junges Mädchen und es kam zum Zusammenstoß. Bei einem weiteren merkwürdigen Vorfall an einer Kreuzung in Lage beobachteten Zeugen, wie aus einem dunklen VW Polo plötzlich mit einer Waffe auf einen anderen Autofahrer gezielt wurde. Doch dann gaben die Verdächtigen Gas und verschwanden.

Im Mai brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Lage. Dabei wurde eine Katze in den Flammen eingesperrt und eine Person verletzt. In einem anderen Unfall, der in Lage passierte, sucht die Polizei Zeugen. Eine Frau fuhr ein Kind an und floh anschließend, ohne die Polizei zu alarmieren. Die Familie des Kindes musste zusehen.

Auf der B66 bei Lage kam es zu einem schweren Unfall. Bei einem Überholmanöver kollidierten zwei Pkw-Fahrer. Es wurden insgesamt drei Personen verletzt. Zudem kam es kürzlich zu einem Polizeieinsatz: Ein Mann schoss in Lage mit seiner Pistole mehrfach in die Luft. Ein Beamter setzte daraufhin seinen Diensthund auf den Täter an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare