Ermittlungen der Polizei

Blomberg (NRW): Leiche nach Flugzeugabsturz obduziert – Ergebnis ist eindeutig

Die Cessna wurde nach dem Flugzeugabsturz in einem Waldstueck in Blomberg (NRW) gefunden. 
+
Die Cessna wurde nach dem Flugzeugabsturz in einem Waldstück in Blomberg (NRW) gefunden. 

Flugzeugabsturz in Blomberg: Die Leiche des verunglückten Piloten wurde obduziert. Die Todesursache des Mannes aus Dörentup steht nun fest. 

  • Es gibt neue Erkenntnisse zu dem tödlichen Flugzeugabsturz in Blomberg (NRW). 
  • Der Pilot (76) aus Dörentrup erlitt keinen medizinischen Notfall. 
  • Die Todesursache konnte nach der Obduktion der Leiche zweifelsfrei festgestellt werden. 

Update: 5. Juni. Nach dem Flugzeugabsturz in Blomberg im Kreis Lippe in NRW steht jetzt fest, wie der Pilot ums Leben kam. Die Leiche des 76-jährigen Mannes wurde obduziert. Bei den Untersuchungen stellte sich heraus, dass die Person aus Dörentrup nicht wegen eines medizinischen Notfalls verstarb. Die Folgen des Aufpralls sind demnach ursächlich für seinen Tod. 

Weiterhin unklar ist jedoch, wie es zu dem Unfall in Blomberg kommen konnte. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiterhin an.  Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig versucht weiter herauszufinden, ob möglicherweise ein technischer Defekt den Absturz verursacht hat. Für weitere Untersuchungen wurden die Wrackteile des Flugzeugs beschlagnahmt. 

Flugzeug in Blomberg abgestürzt – Ermittlungen der Polizei dauern an 

Update: 28. Mai, 14.06 Uhr. Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Blomberg laufen die Ermittlungen zur Unglücksursache auf Hochtouren. Die Flieger wurde in eine Halle gebracht. Dort sollen alle Bauteile der Cessna genau unter die Lupe genommen werden. Die Untersuchungen könnten bis Ende Juni dauern. Die Leiche des tödlich verunglückten Mannes aus Dörentrup soll in den kommenden Tagen obduziert werden. Auch in Altenbeken im Kreis Paderborn (NRW) starb ein Mann (53) bei einem Unfall, nachdem er mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt war. 

Update: 28. Mai, 10.31 Uhr. Die Feuerwehr Blomberg hat am heutigen Donnerstagmorgen weitere Details zu dem tödlichen Flugzeugabsturz im Waldgebiet Nessenberg auf Facebook bekannt gegeben. Wie die Retter nun mitteilten, erwies sich ihre Suche nach der verunglückten Cessna als sehr schwierig. Unterstützung gab es schließlich durch einen SAR-Helikopter und einen Polizeihubschrauber. So konnte die Maschine doch noch gefunden werden. Wie bereits berichtet war bei dem Flugzeugunglück am gestrigen Mittwoch zwischen 13 und 14 Uhr ein 76-jähriger Mann ums Leben gekommen

Tödliches Flugzeugunglück in Blomberg (NRW): Retter finden toten Piloten

Erstmeldung: Donnerstag (28. Mai), 8.05 Uhr. Zu einem folgenschweren Flugzeugabsturz ist es am Mittwochnachmittag (27. Mai) in der Gemeinde Blomberg in NRW gekommen. Wenige Minuten nach dem Start hatte sich der Unfall ereignet. Mit einem Hubschrauber hielten die Beamten der Polizei Lippe Ausschau nach dem verunglückten Piloten (76). 

Blomberg (Kreis Lippe)

Ort in Nordosten Nordrhein-Westfalens

Fläche

99,1 km²

Bevölkerung

16.259 (30. Juni 2010)

Ereignis 

Kleinflugzeug abgestürzt 

Blomberg in NRW: Kleinflugzeug abgestürzt – Polizei sucht Pilot (76)

Eine umfangreiche Suche der Fahnder führte schließlich zum Auffinden der Cessna. Der Flieger wurde in einem Waldstück im Kreis Lippe (NRW) entdeckt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler war der 76-jährige Pilot mit dem Kleinflugzeug gegen 14 Uhr vom Sonderlandeplatz in Blomberg-Borkhausen allein zu einem Rundflug aufgebrochen. Doch nur wenige Minuten später kam es zu dem tödlichen Absturz der Maschine

NRW: Pilot (76) aus Dörentrup stirbt bei Flugzeugabsturz in Blomberg

Als die Retter den Unglücksort in Blomberg in NRW erreichten, lag das Flugzeug auf dem Dach zwischen Laubbäumen. "Der 76-Jährige konnte jedoch nur noch tot aus dem zerstörten Fluggerät geborgen werden", erklärten die Beamten der Polizei Lippe gestern Abend in einer Pressemitteilung. Bei der Suche nach der abgestürzten Cessna kam ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel aus Dortmund zum Einsatz, berichteten die Retter auf Facebook. 

NRW: Wie kam es zu dem tödlichen Flugzeugabsturz in Blomberg? 

Wie es zu dem tragischen Unglück im Kreis Lippe kommen konnte, wissen die Kräfte der Polizei bisher noch nicht. Die Untersuchungen zur Todesursache des verstorbenen Mannes (76) aus Dörentrup laufen aber bereits auf Hochtouren. Außerdem hat die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ihre Ermittlungen zu dem Flugzeugabsturz in Blomberg aufgenommen. Wir berichten weiter

Nicht nur in Blomberg in NRW - auch an einem anderen Ort in Deutschland ist es zu einem tödlichen Flugzeugabsturz gekommen, wie das nachfolgende Video zeigt. 

Bei einem Unglück mit einem Zug ist in NRW kürzlich ein Kind ums Leben gekommen: Das Mädchen (1) wurde in Bielefeld von einer Regionalbahn erfasst und tödlich verletzt. Kürzlich kam es in der Stadt zu einem weiteren Unfall:  Eine 18-jährige Frau krachte in Bielefeld mit ihrem Auto in eine Bushaltestelle und rammte dabei einen Strommast, der abzubrechen drohte. Für die Retter war es ein komplizierter Einsatz. 

Der Polizei gelang kürzlich ein kurioser Schnappschuss: In Bielefeld lockte ein Blitzer während einer Radarkontrolle mehrere Rinder an und ein Audi-Fahrer schockte die Polizei mit seiner überhöhten Geschwindigkeit.

Auch interessant

Kommentare