wuchtige Überraschung

Schwerer Fall von Exhibitionismus: 150-Kilo-Mann entblösst sich an Baggersee

Ein Anblick, den sich zwei Frauen aus Lippe lieber erspart hätten: Bei einem Spaziergang entdecken sie einen nackten Mann im Gebüsch. Doch das ist noch nicht alles.

Lippe – Am Donnerstagnachmittag (5. Juli) gingen zwei Frauen mit ihren Hunden an der Straße "Im Heidland" spazieren. Rund um die Straße befindet sich ein Waldgebiet mit Baggerseen. Gegen 16 Uhr sahen sie einen übergewichtigen Mann im Gebüsch und erschraken. Wieso? Weil der Mann nicht nur vollkommen nackt war, sondern auch onanierte während er sie anschaute.

Als er bemerkte, dass die Frauen ihn gesehen hatten, flüchtete er durch das Gebüsch in Richtung Baggersee.

Zeugen gesucht

Laut Personenbeschreibung ist der Mann recht auffällig: Er ist mit geschätzten 150 kg Körpergewicht und braungebrannter Haut sicher nicht schwer wiederzuerkennen. 
Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen um Hinweise unter der 05231/6090.

Erst kürzlich berichtete OWL24 über einen ähnlichen Fall in Höxter, wo ein nackter Mann an einem belebten Badesee onanierte.

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Auch interessant

Kommentare