Click and Meet

Corona-Zahlen sinken: Termin-Shoppen im Kreis Paderborn wieder möglich

Im Kreis Paderborn entspannt sich die Corona-Lage etwas. Daher darf ab Freitag wieder vor Ort geshoppt werden.

Paderborn – Im Kreis Paderborn geht der Trend weiter in die richtige Richtung: Seit mehreren Tagen sinkt die 7-Tage-Inzidenz in der Region. Während sie am Dienstag (4. Mai) bei 118,2 lag, betrug der Wert am Mittwoch (5. Mai) 112,1. Da die Inzidenz mittlerweile die kritische Schwelle von 150 seit fünf Tagen unterschritten hat, gilt nun die neue Allgemeinverfügung des NRW-Gesundheitsministeriums.

Demnach darf im gesamten Kreis Paderborn ab kommendem Freitag (7. Mai) wieder per „Click and Meet“* eingekauft werden. Dies teilte die Kreisverwaltung am Mittwochabend mit. Wer im Einzelhandel einkaufen will, kann im Vorfeld einen Termin machen und hat danach – meist 30 Minuten – Zeit, vor Ort zu stöbern.

KreisPaderborn
Einwohner307.839
Größte StadtPaderborn

„Click and Meet“ ab Freitag im Kreis Paderborn möglich

Wie es die Bundesnotbremse* vorsieht, die ab einer Inzidenz von 100 greift, ist für ein Shoppen im Geschäft ein negativer Schnelltest notwendig. Ohne solch einen Test können Menschen im Kreis Paderborn einkaufen, die entweder geimpft oder von einer Corona-Infektion genesen sind*. Dies sieht die aktualisierte Schutzverordnung des Landes NRW vor. „Vollständig Geimpfte und Genesene müssen also einen Termin vereinbaren, brauchen aber keinen negativen Schnelltest vorzuweisen. Die Impfung kann durch Vorlage des gelben Impfpasses nachgewiesen werden. Genesene müssen den Laborbefund mitbringen“, teilt die Kreisverwaltung mit.

Da die Inzidenz in der vorherigen Woche über 150 gelegen hatte, war ein Shoppen im Geschäft nicht möglich. Kunden konnten lediglich ihre bestellte Ware abholen, nachdem im Kreis Paderborn die nächste Stufe der Bundesnotbremse gezogen worden war. Dies ändert sich jetzt aufgrund der sinkenden Zahlen im Kreis Paderborn. Seit Beginn der Pandemie hat es in der Region 9282 bestätigte Corona-Fälle gegeben.

Kreis Paderborn: Impfungen für Prio-Gruppe 3 ab Donnerstag

Einen Tag bevor „Click and Meet“ im Kreis Paderborn wieder möglich sein wird, wird auch die Impfkampagne ihren nächsten Schritt vollziehen. Wie NRW-Gesundheitsminister Kar-Josef Laumann am Mittwoch mitteilte, wird den Menschen der Prio-Gruppe 3 ab Donnerstag (6. Mai) ein Impfangebot gemacht. Unter die Personengruppe fallen neben Menschen über 60 Jahre unter anderem auch Arbeiter des Lebensmittelhandels. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © Frank Hoermann/SVEN SIMON/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare