Die Polizei ermittelt im Raum Minden

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle: Zweiter Täter stellt sich

Nach einem bewaffneten Tankstellen-Ueberfall in Huellhorst (Kreis Minden) konnten nun beide Taeter gefasst werden (Symbolbild).
+
Nach einem bewaffneten Tankstellen-Überfall in Hüllhorst (Kreis Minden) konnten nun beide Täter gefasst werden (Symbolbild).

In Hüllhorst bei Minden (NRW) kam es am Donnerstag zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle. Nun sind offenbar beide Täter überführt.

  • Eine Tankstelle bei Minden in NRW wurde von zwei bewaffneten Männern überfallen
  • Ein Täter wurde von der Polizei Minden bereits gefasst
  • Nun gestand auch der Komplize

Update: 30. Dezember. Wie die Polizei Minden-Lübbecke nun bekannt gab, hat sich nun auch der Komplize des bereits verhafteten 21-jährigen Mannes aus Lübbecke zu Wort gemeldet. Der 20-Jährige aus Hüllhorst erschien freiwillig auf der Polizeiwache und gestand, die Tankstelle überfallen zu haben. Er ist bereits wegen Rauschgiftdelikten bei der Polizei auffällig geworden. 

Täter nach Tankstellen-Überfall in Hüllhorst (Kreis Minden) gefasst

Update: 27. Dezember. Nach dem Überfall vom Abend des 19. Dezember kam es zu einer großangelegten Zeugensuche in dem Fall der ausgeraubten Tankstelle in Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke). Offenbar hat der Hinweis eines aufmerksamen Zeugen zur Ergreifung des Täters am 23. Dezember geführt. Es handelt sich um einen 21-Jährigen aus Lübbecke, der die Tat mittlerweile gestanden hat.

Die benutzen Waffen konnten die Ermittler in der Wohnung des Mannes finden. Es handelt sich um eine Schreckschusswaffe und eine Machete. Nach eigenen Angaben handelte der junge Mann aus Geldnot. Auch auf den Komplizen des Täters gab es Hinweise, denen die Polizei Minden momentan nachgeht. Seinen Teil der Beute habe er bereits ausgegeben, sagte der Beschuldigte der Polizei.

Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Da er geständig war und keine Gründe für eine Haft vorlagen, wurde er jedoch anschließend vorübergehend wieder frei gelassen. Entgegen der ersten Vermutungen geht die Polizei Minden davon aus, dass kein Zusammenhang zwischen den Taten in Hiddenhausen, Rahden, Hille und Porta Westfalica besteht.

In Rahden im Kreis Minden kam es kürzlich zu einem schweren Verkehrsunfall: Eine Fußgängerin ging auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Sie starb an ihren Verletzungen.

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Hüllhorst bei Minden

Erstmeldung vom 20. Dezember. Hüllhorst/Minden/NRW – Am Donnerstagabend (19. Dezember) wurde eine Tankstelle an der Mindener Straße Schauplatz eines bewaffneten Raubüberfalls. Offenbar war es nicht der erste Vorfall dieser Art. Zwei maskierte Männer betraten gegen 20.50 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohten die Verkäuferin mit einer Pistole und einem Messer. Sie befahlen der 39-jährigen Angestellten, ruhig zu bleiben. Am Donnerstagabend (2. Januar) bedrohte eine vermummte Gestalt bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Detmold östlich von Bielefeld in NRW einen Angestellten mit einem Messer und forderte Bargeld.

Minden (NRW): Bewaffnete rauben Geld und Zigaretten aus Tankstelle in Hüllhorst

Die maskierten Männer bedienten sich an der Kasse und klauten das darin befindliche Geld. Kurz bevor sie die Tankstelle in Hüllhorst wieder verließen, steckten sie sich noch einige Stangen Zigaretten ein und flohen dann zu Fuß in unbekannte Richtung. Laut Polizei Minden ist noch unklar, ob die Täter zur weiteren Flucht ein in der Nähe geparktes Fahrzeug verwendeten. 

Bei einem weiteren Überfall auf eine Tankstelle in Minden sah sich der junge Verkäufer plötzlich einer Machete gegenüber. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen. Nach einem weiteren Überfall auf eine Tankstelle in Herford (NRW) nordöstlich von Bielefeld fahndet die Polizei jetzt nach einem Duo.

NRW: Polizei Minden fahndet nach Überfall in Hüllhorst nach Tätern

Die Verkäuferin der Tankstelle in Hüllhorst konnte nach dem Überfall aufgrund der Maskierung der Täter nur eine grobe Personenbeschreibung abgeben. Dennoch erhofft sich die Polizei Minden, dass eventuelle Zeugen, zur Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet haben, oder mit sonstigen Hinweisen zur Aufklärung des Falles beitragen können. Die Beschreibung der Täter lautet wie folgt:

  • Beide Männer waren etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • Sie waren komplett dunkel gekleidet
  • Unter der Maske konnte die Frau bei einem der Täter einen Kinnbart erkennen

Die Polizei Minden bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung und fragt, ob ein Fluchtfahrzeug gesehen wurde. Wer Angaben zu dem Vorfall in Hüllhorst machen kann, möge sich unter der Nummer 0571/88 660 melden. In der Nacht zu Samstag (4.Januar) wurde vor einer Diskothek in Minden nordöstlich von Bielefeld in NRW ein 20-Jähriger mit einem Messer attackiert, nachdem zwei Personengruppen in Streit geraten waren.

Nicht der erste Überfall auf Tankstelle in Hüllhorst bei Minden (NRW)

Wie die Polizei weiter berichtet, ereignete sich bereits vor zehn Monaten ein ähnlicher Überfall auf genau diese Tankstelle in Hüllhorst. Am 22. Februar betrat damals ein ebenfalls maskierter Einzeltäter zur gleichen Uhrzeit den Verkaufsraum und drohte mit einer Pistole. Die Polizei Minden prüft in ihren Ermittlungen derzeit, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Überfällen in NRW besteht.

Der Fall erinnert unweigerlich an eine Serie von Supermarkt-Rauben: Nach mehreren ähnlichen Überfällen im Raum Minden geht die Polizei mittlerweile von Serientätern aus. Mit der bislang letzten Meldung zu den Überfällen erhoffen sich die Ermittler neue Spuren. Bei dem Überfall auf einen Supermarkt im Raum Minden wurde ein Täter von der Überwachungskamera aufgenommen.

Die Polizei ermittelt nach einem Raubüberfall, der sich kürzlich in OWLs größter Stadt ereignete: In Bielefeld wurde eine Frau bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Schildesche mit einer Schusswaffe bedroht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare