Rettungseinsatz auf dem Gelände

Orange-Blossom-Festival: Paar liegt bewusstlos im Wohnmobil – Polizei äußert Verdacht

+
Rettungssanitäter entdeckten auf dem Gelände des Orange Blossom ein bewusstloses Ehepaar.

Großer Einsatz beim Orange-Blossom-Festival in Beverungen: Ein Ehepaar wurde in ihrem Wohnwagen  bewusstlos aufgefunden. Dort war offenbar Gas ausgetreten.

Beverungen – Beim Orange-Blossom-Festival (OBS) gab es am Sonntag (9. Juni) einen großen Rettungseinsatz. In einem Wohnwagen wurde ein Ehepaar (61 und 60 Jahre alt) aus Teltow in Brandenburg bewusstlos aufgefunden. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei nahmen sie einen speziellen Geruch wahr.

Orange Blossom: Ehepaar länger nicht gesehen

Nach Angaben der Polizei war Gas aus einer Propangasflasche ausgetreten. Laut Polizei sei Freunden aufgefallen, dass sie das Paar den ganzen Tag über nicht beim Orange Blossom gesehen hätten. Daraufhin wurde ihr Mercedes Sprinter, der zu einem Wohnmobil umgebaut worden war, aufgesucht.

Beim Orange Blossom wurde ein Ehepaar bewusstlos im Wohnwagen entdeckt.

Vorfall beim Orange Blossom: Sanitäter handeln schnell

Sanitäter, die auf dem Gelände des Orange-Blossom-Festivals unterwegs war, befreiten die Beiden schließlich. Daraufhin wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei waren Geräte an einer offen gedrehten Gasflasche angeschlossen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Neben dem Orange Blossom feierten am Wochenende auch beim Rock am Ring tausende Menschen. Außerdem: Bei einem ähnlichen Festival wie das Orange Blossom brach ein Shitstorm aus. Außerdem, in der Nähe des Orange-Blossom-Geländes gab es einen schweren Unfall.

Bei einem Wohnhausbrand in Beverungen starb eine Frau in den Flammen. Bei dem Rettungseinsatz verletzte sich außerdem ein Feuerwehrmann. Ermittler suchen nun nach der Ursache des Feuers. Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Beverungen wurden mehrere Menschen verletzt. Eine Frau musste ins künstliche Koma versetzt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare