Rettungshubschrauber im Einsatz

Motorradtour endet tragisch: Vater und Sohn von Mercedes angefahren

+
Bei Beverungen im Kreis Höxter kam es zu einem schweren Unfall zwischen zwei Motorradfahrern und einem Mercedes. (Symbolbild)

In Beverungen bei Höxter hatten zwei Motorradfahrer einen schweren Unfall, als sie von einem Mercedesfahrer angefahren wurden.

Beverungen/Höxter – Am Mittwoch (10. Oktober) kam es zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 241 bei Beverungen im Kreis Höxter. Zwei Motorradfahrer kollidierten dabei mit einem Mercedes.

Motorradunfall in Beverungen bei Höxter: Mercedesfahrer übersieht Biker

Zwei Männer aus Willebadessen befuhren mit ihren Motorrädern die B241 in Richtung Beverungen im Kreis Höxter. Es handelte sich um Vater (56) und Sohn (21). In Höhe der Beverunger Fischteiche wollte ein 68-jähriger Mercedesfahrer von der Bundesstraße links abbiegen. Der Mann übersah die ihm entgegenkommenden Biker und es kam zum Crash. 

Motorradunfall in Beverungen bei Höxter: Vater schwer verletzt

Der 56-jährige Vater fuhr auf seinem Motorrad voran. Der Sohn folgte ihm. Der ältere Motorradfahrer bekam die volle Wucht des Aufpralls ab und wurde schwer verletzt. Auch der Sohn kollidierte anschließend mit dem PKW und verletzte sich bei dem Sturz. Die verständigten Rettungskräfte rückten nicht nur mit einem Krankenwagen sondern auch mit einem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle in Beverungen im Kreis Höxter an. Der schwer verletzte Vater wurde per Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Sohn kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Nach Motorradunfall in Beverungen: Straße gesperrt, Fahrer unter Schock

Der 68-jährige Mercedesfahrer aus Beverungen erlitt nach dem Unfall einen Schock und musste vor Ort ärztlich behandelt werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die B241 nahe Beverungen im Kreis Höxter für zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 14.000 Euro.

Etwa an dieser Stelle bei Beverungen im Kreis Höxter geschah der schwere Motorradunfall.

Weitere Meldungen aus der Region:



Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare