Unfall bei Steinheim im Kreis Höxter

Crash im Kreisel: Auto überschlägt sich – Fahrer verletzt

+
Bei Steinheim im Kreis Höxter verunglückte ein Auto.

Verunglückt ist ein Auto im Kreis Höxter: Der Fahrer verlor in einem Kreisel bei Steinheim die Kontrolle – und raste auf die Verkehrsinsel in der Mitte.

  • Unfall in Kreis Höxter
  • Auto in Kreisverkehr bei Steinheim verunglückt
  • Fahrer verletzt

Steinheim – Geknallt hatte es im Kreisverkehr von der B239 zur B252 am Mittwoch (11. September): Gegen 4.45 Uhr war ein Mann (59) aus Marienmünster in seinem Fahrzeug aus Richtung Höxter kommend unterwegs. Er bog von der B239 in den Kreisel ein – dann geriet der Wagen plötzlich auf den Seitenstreifen und prallte dort gegen den Leitpfosten. Dann raste das Auto nach links auf die Verkehrsinsel in der Mitte, überschlug sich blieb dann auf dem Dach liegen.

Kreis Höxter: Unfall in Kreisel bei Steinheim

Bei dem Unfall in Steinheim wurde der Fahrer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei Höxter berichtet. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden, auch weitere Autos waren nicht in den Crash verwickelt. Die Fahrbahn war für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt und wurde gegen 6.50 Uhr wieder freigegeben. Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist bisher ungeklärt.

Vor Kurzem ereignete sich ein ähnlicher Unfall im Kreis Höxter: Ein Autofahrer verlor bei Steinheim die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen landete im Grünstreifen und überschlug sich. Zudem ereignete sich kürzlich ein weiterer Unfall auf der Bundesstraße: Auf der B252 bei Steinheim übersah ein Lkw ein Stauende. Der Fahrer prallte auf einen weiteren Lastwagen.

Zudem machte die Polizei kurz nach dem Crash im Kreisel einen schockierenden Fund: In einem Mercedes bei Willebadessen fanden die Beamten aus Höxter große Mengen rohen Fleisches. Die Lebensmittel waren ungekühlt - und für ein Restaurant vorgesehen.

Die Feuerwehr wurde bei einem Rettungseinsatz in Bad Driburg von Gaffern behindert. Schaulustige griffen zum Handy und filmten einen Schwerkranken, als dieser gerade aus seiner Dachgeschosswohnung über die Drehleiter transportiert wurde. Jetzt drohen den Beschuldigten Konsequenzen. Zudem kam es in Höxter zu einer Attacke mit Reizgas. Ein Unbekannter hatte einem 29-Jährigen Pfefferspray mitten in Gesicht gesprüht. Dann ließ er sein Opfer verletzt auf dem Boden liegend zurück.

Bei den Feierlichkeiten einer türkischen Hochzeit in Steinheim, nahe Höxter, fielen mehrere Schüsse. Anwohner riefen schließlich die Polizei. Auch im Ruhrgebiet kam es am Wochenende (14./15. September) zu ähnlichen Fällen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare