Großbrand im Kreis Höxter

Nach Großbrand in Scheune: Ermittlungen abgeschlossen – Polizei findet Grund für das Feuer

+
Sowohl die Scheune als auch das Wohnhaus bei Höxter standen in Flammen.

Knapp eine Woche nach dem verheerenden Großbrand im Kreis Höxter: Die Ermittlungen sind. Die Polizei findet den Grund für das Feuer in der Scheune.

Update vom 17. April. Höxter – Die Ermittlungen nach dem Großbrand sind abgeschlossen. Nach Angaben der Polizei ist das Feuer offensichtlich in einem Bereich ausgebrochen, in dem Kunststoff-Sammelbehälter für Restmüll, Wertstoffe, Papier- und Bioabfälle gelagert werden. Ob das Feuer in einer Tonne ausgebrochen war oder es einen technischen Defekt gab, konnte nicht eindeutig geklärt werden. Der Brandort sei zu stark zerstört. Die Polizei geht nicht von Vorsatz aus.

Scheune brennt komplett aus – Dann greifen Flammen auf das Haus über

Update vom 16. April. Höxter – Nach dem Großbrand in der kleinen Ortschaft Sommersell in der Nähe von Höxter schließt die Polizei eine Brandstiftung aus. Die genaue Ursache für das Feuer ist nach wie vor unklar. Ein Sachverständiger soll den Brandort weiter untersuchen, heißt es.

Höxter: Flammen greifen auf das Haus über

Erstmeldung vom 11. April. Höxter – Am Morgen des 11. April ging gegen 3 Uhr ein Notruf bei der Feuerwehr Höxter ein. Die Scheune eines Einfamilienhauses sei in Brand geraten. Als die Retter ausrückten und am Brandort in Sommersell im Kreis Höxter ankamen, hatten die Flammen bereits auf das Haus übergegriffen.

Großbrand bei Höxter: Feuerwehr bringt Feuer unter Kontrolle

Der Dachstuhl des Hauses und die gesamte Scheune standen voll in Flammen. Die Feuerwehr Höxter schaffte es jedoch, das Feuer unter großem Einsatz unter Kontrolle zu bringen und es schließlich zu löschen. Die beiden Bewohner (70 und 67) konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.

Aussagen zur Höhe des Sachschadens und zur Ursache des Brandes konnte die Polizei Höxter noch nicht machen. Die Ermittlungen dauern noch an.

In dem kleinen Ort Sommersell bei Höxter gab es einen Großbrand.

Zwei Beamte der Polizei Höxter müssen sich schwere Vorwürfe gefallen lassen: Sie stehen im Verdacht, Hinweisen auf einen Kindesmissbrauch nicht nachgegangen zu sein. 

Momentan wird im Kreis Höxter per Foto nach einem Ladendieb gefahndet. Der Gesuchte klaute Kosmetika im Wert von mehreren tausend Euro.

Auch interessant

Kommentare